Ukraine semi-live: Kiew und Lemberg 09/2021

ANZEIGE

juliuscaesar

Erfahrenes Mitglied
12.06.2014
3.986
561
FRA
ANZEIGE
Hallo zusammen und willkommen zu meinem ersten Reisebericht nach mehreren Jahren toller Mitgliedschaft hier im Forum!

Verzeiht mir mögliche Anfängerfehler und stellt jederzeit Fragen!

Einigen hier ist ja bekannt, dass ich ein großer Fan der Ukraine bin und dieses Land als völlig unterbewertet betrachte.

In mehreren Besuchen in den letzten Jahren habe ich einige schöne Ecken dort entdeckt und auch echte Freunde gefunden.

Dieser semi-live Reisebericht nimmt Euch mit auf meine erste Reise in die Ukraine seit Covid19 und beginnt heute am Aschaffenburger Hauptbahnhof:

1E2C63E6-714C-478B-BE08-8AEC35BC2F19.jpeg
Nun fahre ich mit dem ICE 822 in Richtung Essen und werde heute Abend wenn alles gut läuft mit mit der irischen Sklavengaleere FR2748 NRN-KBP fliegen.

Weiteres Highlight für mich ist heute mein erster Besuch/Transit durch das Herz des Ruhrgebiets mit Stopp in Duisburg. Die Gegend interessiert mich sehr, möchte mal die Luft dort schnuppern, auch bzgl. des möglichen Kaufs einer „Schrottimmobilie“ - das ist aber ein anderes Thema - heute geht es in erster Linie um die Anreise nach Kiew!

Viel Spaß mit dem Reisebericht und danke fürs Mitlesen!
 

juliuscaesar

Erfahrenes Mitglied
12.06.2014
3.986
561
FRA
An alle mitlesenden Maximierer und Sparfüchse ein erster Einblick in die Kosten dieser Reise:

Bahnticket:
Aschaffenburg->Duisburg->Geldern->Weeze in 1. Klasse für effektiv 25,90€ (nach Abzug von 10€ Toffifee Gutschein, Bahncard25 Rabatt mit „Schnuppern“ in der 1. Klasse)

FR2748 NRN-KBP:
32,00 Ticket + 14,00 Prio+großes Handgepäck = 46,00€ , teilweise bezahlt mit Gutschein aus einem wegen Covid19 stornierten FR Ticket aus dem letzten Jahr

Covid19-Versicherung für die Ukraine:
Es ist im Moment obligatorisch, eine Covid19-Versicherung für die Ukraine bei einem Unternehmen abzuschließen, das einen Sitz in der Ukraine hat. Das habe ich über „visitukraine.today“ bei einem der dort vermittelten Anbieter gemacht, per KK in UAH bezahlt ca. 10€ für 10 Tage in der Ukraine.
Bestätigung nehme ich heute ausgedruckt mit an den Flughafen.
 

juliuscaesar

Erfahrenes Mitglied
12.06.2014
3.986
561
FRA
Als Unterkunft für vier Nächte in Kiew habe ich mir jetzt während der Zugfahrt das „Campus Community A-Hostel“ im Zentrum mit sehr guten Bewertungen gebucht, Gesamtpreis 1.640 UAH, was circa 53€ entspricht. Schlafen werde ich dort in einer „Kapsel“ , wie man es ja hauptsächlich aus Japan kennt. Auch das ist für mich eine Premiere und ich bin gespannt!

27B278DE-6D42-4ABE-83B9-2590B170A4D2.jpeg
 

juliuscaesar

Erfahrenes Mitglied
12.06.2014
3.986
561
FRA
Nachdem die ICE-Fahrt (sehr nettes Personal!) In Duisburg HBF für mich geendet hat und man bei den nachfolgenden Nahverkehrszügen ja keine Zugbindung hat, verbringe ich jetzt wie angekündigt etwas Zeit in Duisburg und suche mir einen Platz im Immanuel-Kant-Park wo einige zwielichtige Menschen unterwegs sind aber aber auch gut gelaunte Kindergarten- und Schulgruppen.

Insgesamt fällt mir auf, dass hier mehr gelacht und geredet wird, als in Frankfurt.

EE242846-4D5B-45F9-9F33-B956B8562899.jpeg
diesen Ausgang raus, dann die Friedrich-Wilhelm-Straße gerade aus an viel Verwaltung und auch solchen Gebäuden entlang
272E1871-9C4F-44CE-8E42-19BBFEE8143C.jpeg
und dann in den Park
77F307F9-26C2-4B6B-A0F3-5D250287EA18.jpeg
 

juliuscaesar

Erfahrenes Mitglied
12.06.2014
3.986
561
FRA
Nach der Zugfahrt Duisburg->Geldern mit schönem Blick auf Ruhr und die alte Industrie in dieser Region geht es jetzt mit SEV-Bus von Geldern nach Weeze.

EDAB03E4-D7B1-4B16-B550-7784D5BB1E3A.jpeg

Der Online-CI von FR hat einen Gangplatz im vorderen Bereich des Fliegers ausgewürfelt - damit bin ich zufrieden!
 

juliuscaesar

Erfahrenes Mitglied
12.06.2014
3.986
561
FRA
Danke ihr Lieben! Es konnte alles geklärt werden und heute gibt es einen neuen Versuch!

- Danke an BahnBonus, es war mir für 1000 Punkte möglich, bei dem überstürzten Abbruch eine gute Zugverbindung zu buchen.

- Danke auch an juser „travellersolo“ dank dessen Tip es heute auf NUE-IEV mit Wizz W6 6116 weitergeht nach Kiev.

Ich sitze jetzt in ICE 527 und hoffe das Beste!

7F97FEE7-EA3E-4166-ADDC-F0E50163974E.jpeg
 

juliuscaesar

Erfahrenes Mitglied
12.06.2014
3.986
561
FRA
So, bin gut in Nürnberg angekommen und fahre jetzt mit der U-Bahn zum Flughafen.

Zwei Nächte werde ich im „Tourist Hotel“ verbringen und für Montag ist dann ein persönliches Highlight geplant:

Motor Sich Airlines M9 263 mit AN-24 auf IEV-LWO: Kostenpunkt: 53,00€ inkl. Handgepäck und Snack
 

juliuscaesar

Erfahrenes Mitglied
12.06.2014
3.986
561
FRA
Deutsche Flughäfen wie NUE, STR usw. mag ich sehr, da es dort gepflegt und weitläufig ist, ohne die Hektik die ich aus meiner Homebase FRA kenne.

NUE war trotz einiger ankommender/abfliegender Maschinen ziemlich leer gestern:

E09D6C4A-B851-4841-8767-4DAC9EB40C79.jpeg

schöne Sitzflächen unter Bäumen vor dem Terminal und wenn man ca. 500m weiterläuft, an der Haltestelle des neuen Lufthansa Express Bus (sehr viele Passagiere mit viel Gepäck warteten dort!) vorbei, erreicht man wirklich eine ländliche Gegend mit schöner Natur, wo man ein bisschen runterkommen kann.

Das Boarding von Wizz in NUE sehr effizient gemacht mit einer pre-boarding-zone. Obwohl NUE ja keine Wizz Base ist, scheinen die Mitarbeiter/innen und Prozesse sehr gut eingespielt, da ja schon einiges dort landet von externen Wizz Basen.

Crew an Bord sehr nett, wunderbare Kommunikation zu den Gästen und wenig aufdringlicher Service beim Verkaufen:

99C370E9-1611-440B-B6BD-A843D93D425C.jpeg

Nach der Landung am IEV sieht man sowohl auf dem Flughafen als auch im großen Museum daneben allerhand sowjet-Flugzeuge und auch einiges außergewöhnliches aus dem Westen.
7BF4DAEA-8B3E-49D2-9E1E-E38C834FD4E5.jpeg

Passkontrolle ging zügig, direkt ein Uber bestellt und ca. 30min durch dichten Verkehr zum Hotel gefahren.

Habe eine höhere Zimmerkategorie gebucht, trotzdem sieht es hier aus wie in der Wohnung meiner Tante aus den 70ern. Personal freundlich und sehr viel Auswahl zu Essen in der Umgebung.

Online Check-In für Motor Sich auf AN-24 sehr schön und einfach möglich inkl. kostenloser Sitzplatzwahl.


3301511F-A0A6-43EB-88AE-E030C1F04DAC.jpeg Die scheinen einige Plätze in der Tante ANna zu blocken, ich bin Check-In-Nr. 5 und viel war nicht mehr frei von den 48 Plätzen
 

juliuscaesar

Erfahrenes Mitglied
12.06.2014
3.986
561
FRA
Heute bin ich viel gelaufen in der Gegend um das Hotel „Tourist“, das ja auf der anderen Seite des Flusses, abseits des Zentrums liegt.
Leider hatte ich mein Handy nicht dabei, daher keine Fotos.

Es ist noch sommerlich warm hier in Kiew, daher sieht man heute am Sonntag viele gut gelaunte Leute aller Altersklassen, die spazieren, einkaufen oder Essen gehen.

Die Ukraine hat ja eine beachtenswerte Kaffee- und Schokoladenkultur (noch mehr im Westen des Landes ausgeprägt, dazu mehr in Lviv/Lemberg) daher habe ich heute mehrere sehr leckere Kaffees getrunken während der Wanderung durch diesen Stadtteil, den ich noch gar nicht kannte.

Das Zentrum wäre mit der Metro sehr schnell zu erreichen gewesen, darauf verzichtete ich heute aber genauso, wie auf einen Besuch im „Oleg Antonov State Aviation Museum“ am IEV, das schon länger auf meiner Liste steht:



Ich mag es bei Reisedestinationen noch etwas „übrig“ zu haben um bald wiederzukommen.

Und morgen werde ich ja mit der AN-24 ein Museumsstück nicht nur besuchen, sondern fliegen dürfen! Ich wünsche Euch allen einen schönen Abend
 

travellersolo

Erfahrenes Mitglied
16.09.2016
11.976
836
NUE
www.traveller-solo.com
Das Museum lohnt sich sehr, kannst gut und gerne den ganzen Tag dort verbringen.
Falls du meinen Bericht noch nicht kennst…

 

juliuscaesar

Erfahrenes Mitglied
12.06.2014
3.986
561
FRA
@travellersolo: durch deinen Bericht habe ich zum ersten Mal vor einiger Zeit von dem Museum gehört

964BDD1C-D054-4CAD-970C-C3A684F88DE7.jpeg
Check-Out Im Hotel Tourist ging sehr schnell, allerdings musste ich fast eine halbe Stunde auf das Auto warten und dachte wegen des schweren Verkehrs schon, dass es knapp wird mit dem Flug jetzt um 10:00 Uhr.

A8A4A994-8A21-4981-87FA-AA4207C1CB52.jpeg
Heute erwartet mich UR-MSI, die pünktlich aus OZH einfliegt und laut Wikipedia Baujahr 1962 und eine AN-24RV ist.
864E5D85-45D5-4891-8F08-49BD5A9273CD.jpeg
Am IEV direkt zum „Terminal D“, das ca. 50m vom Hauptterminal entfernt liegt und sehr klein und neu ist. Hier werden die Inlandsflüge ab gefertigt.

C0A0D0A0-14CC-45D4-AA5C-4D3C6A76F8FC.jpeg

Jetzt noch einen guten Kaffee und ein georgisches „Borjomi“ Wasser, dann geht es ab nach LWO!
 

juliuscaesar

Erfahrenes Mitglied
12.06.2014
3.986
561
FRA
951ACA01-5918-4CAF-BC04-58D4BFD93BD3.jpeg 057AB1A6-7D5D-4F7C-8B9F-88228CAF688D.jpeg

Motor Sich fliegt fast gleichzeitig zu IEV-LWO auch noch IEV-ODS, die beiden Maschinen standen auch schön zusammen beim Einsteigen (Busboarding zu ein einem anderen Bereich des Flughafens):



91B8174D-C3AB-40BB-8B50-DDC25C55F70A.jpeg
Die UR-BXC fliegt nach ODS

A9D11FAF-E14D-41CB-A60D-EB2E9BCEE3F9.jpeg
und ich steige mit den sehr internationalen Mitreisenden in die UR-MSI.
1FD0D734-F2FF-4580-921C-7BDB23795D8E.jpeg
9AF29EC8-2966-463F-86B7-17790A632EE4.jpeg
1440C718-C189-4B80-B076-6CE7532DB3DD.jpeg
Die berühmte Treppe der AN-24, die man idealerweise nur mit 1 Person betritt.
7445424C-B61E-46ED-B604-62509A639992.jpeg
Tolle Inneneinrichtung, sehr sauber und gepflegt. CBAB39F4-9EBF-41C2-91F5-B15AB7282589.jpeg

Als Getränk gab es für jeden 0,5L Wasser und dazu ein paar Kekse.

42946B2F-D237-4B5C-8699-CC99F34AF6E9.jpeg

0B4EA967-48AA-4386-A17F-9060C8E81A98.jpeg
 

Anhänge

  • 8BEFC6B3-A7D3-4B8E-8D46-86FCFFE53DA8.jpeg
    8BEFC6B3-A7D3-4B8E-8D46-86FCFFE53DA8.jpeg
    3,3 MB · Aufrufe: 4
  • D8C7730C-9860-4897-831C-F474B794036A.jpeg
    D8C7730C-9860-4897-831C-F474B794036A.jpeg
    4,1 MB · Aufrufe: 4

juliuscaesar

Erfahrenes Mitglied
12.06.2014
3.986
561
FRA
93DC9970-9B8C-4E33-8364-EAA636DC47C3.jpeg

Sehr beeindruckt hat mich der pulsierende Klang der beiden Triebwerke und dass der Flug ansonsten völlig entspannt und reibungslos war. Da finde ich ATR72 oder Dash 8 Q400 z.T. unangenehmer, als diese fast 60-jährige Schönheit hier. Könnte ich mir so immer noch regelmäßig im Liniendienst vorstellen!

3E6A02DB-35F4-4F6D-A80C-FF7E75EE27C1.jpeg
C21DDC1B-85DF-440A-94F2-7C45AD695282.jpeg
In LWO gelandet, sieht man einiges an LCC wie SkyUp, Bees, Ryanair, Wizz aber auch Lot ist dort aktiv.
Einige der alten Terminalgebäude erinnern mich hier, wie auch z.B. in VNO und anderen sowjet-Flughäfen, immer an das Design von Bahnhöfen.

Raus aus dem Terminal, WIFI hat nicht funktioniert und da habe ich bei einer seltsamen Taxifahrerin für einen überteuerten Preis die Fahrt direkt zum Busbahnhof in Lviv gekauft, da ich heute direkt in die Stadt Luzk im Nordwesten der Ukraine weitergefahren bin:

8FA0CD49-809F-4D03-AAB0-A7BFEEAB8462.jpeg
Die Fahrt in dem kleinen Bus war sehr anstrengend, ich erhole mich jetzt erstmal und schaue mir morgen Luzk an.
 

juliuscaesar

Erfahrenes Mitglied
12.06.2014
3.986
561
FRA
F0DA0585-806F-4E19-BF4E-C28823085809.jpeg
Luzk hat eine (auch im Inneren) sehenswerte Burg.
E8F8736E-70C8-48F3-A134-34D820455FFF.jpeg
Die Stadt ist gut fußläufig zu besuchen, ansonsten sind Taxis günstig.

FAFEDC0A-DCA1-447C-B95C-755D087193BC.jpeg
A2A91946-C7DC-48F8-A71D-E086F743EEE1.jpeg
schöne Fußgängerzone
154DAB31-5DD1-4412-9A7D-1F47C3011EDB.jpeg
69C0EAA8-82CF-4B50-8ED3-4CFC951F9095.jpeg
49464C25-3AC7-4454-8757-D49E8E55F9E4.jpeg
Haus mit Skulpturen eines sehr berühmten ukrainischen Künstlers: F3A9DFF4-1E6F-4BF5-AEEB-4B6A6FE7B8D1.jpeg
Im Zoo war ich auch, allerdings war die Unterbringung der Tiere dort nicht so löblich, trotz Fördermittel aus der EU..
FBA5CD09-2E19-4EBC-9086-CDAF81013873.jpeg
Der Park um den Zoo herum ist sehr schön, da kann man super spazieren und gut gelaunte Ukrainer:innen sehen.

Kulinarisch hat mir das „Bread & Salt“ gut gefallen, da war ich jetzt schon mehrmals:

10500C6F-ED6F-4E08-9FFE-35E28132C856.jpeg
Schoko-„Kartoffeln“ einfach lecker!
52ADA8FE-93EA-4DA0-8735-9C15C8AEA036.jpeg
Filet mignon

Der Laden ist für örtliche Verhältnisse eher teuer, aus deutscher Sicht aber nur 1/3 unserer Preise..

8AE2B52F-BC12-4035-A549-53198AC4CF3B.jpeg
 

juliuscaesar

Erfahrenes Mitglied
12.06.2014
3.986
561
FRA
Wie bist du denn auf Luzk gekommen bzw. hast du dort Freunde/Familie und sprichst du evtl. ukrainisch?
Da ich schon mehrmals in Lviv/Lemberg war, wollte ich mir mal eine andere Großstadt im Westen der Ukraine anschauen. Hätte genauso gut z.B. Iwano-Frankiwsk werden können.

[Da ich schon mehrmals auf dem Landweg per Zug+Bus in die Ukraine gefahren bin (in Kombination mit Flügen à la SXF-RZE(Rzeszow) in Polen) kann ich an kleineren Städten in der Westukraine auch Uschhorod sehr empfehlen. Da kommt man teils eh‘ dran vorbei und sollte zumindest mal eine Nacht dort verbringen und am Ufer des Flusses flanieren.]

Zu meinen Ukrainisch-Kenntnissen: Nur minimal vorhanden - Russisch mehr, aber das hilft hier in der West-Ukraine grade bei den jüngeren Leuten nur bedingt. Mit Händen und Füßen komme ich aber weiter und es macht mir Spaß, mehr zu lernen.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Eben habe ich erfahren, dass hier mitten in Luzk eine Ilyushin 18B in einem Wohngebiet stehen soll, ehem. Aeroflot.
wenn ich den Ort finde, stelle ich Euch natürlich auch Fotos hier ein.
 

juliuscaesar

Erfahrenes Mitglied
12.06.2014
3.986
561
FRA
Gestern gab es wieder einen der sehr leckeren „Americanos“ die aus guten Maschinen in der ganzen Ukraine serviert werden:

67A1B913-AAC8-4CEB-9EDB-13F3338CCD76.jpeg


In Luzk befindet sich wirklich eine IL-18B mitten in der Stadt, ein bisschen versteckt hinter Bäumen, mit google maps findet man es aber:
CB3F4019-7C08-4017-A766-ABF13AA90E74.jpeg
0274DC5A-48A9-4536-A2AC-DA750FB3A537.jpeg
Man kann die Propeller mit der Hand drehen, dann kam aber ein Wächter des unter dem Flugzeugs befindlichen Parkplatzes und verbot mir das. Er konnte mich auch gegen Kleingeld nicht ins Flugzeug reinlassen, es sei aber eh nichts mehr innen zu sehen, weil es erst „Kinotheater“ und dann „Restaurant“ gewesen sei.

3E9BD0AA-A723-424E-BDB7-9C8D9C88C866.jpeg
Sehr beeindruckend und ganz schön groß, der Flieger. Laut Wikipedia wurden (wie auch mit der AN-24) große Teile des sowjetischen Verkehrs mit der IL-18B betrieben.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

B84B4C73-D85A-4A5A-966D-3DBB03C2AE84.jpeg
AE165080-A439-410F-B676-BD7CF48BCC68.jpeg
E81B9A7D-2349-4C8B-AE30-D3E2ABDCDFB8.jpeg Der Parkplatz mit der IL-18B liegt an einer recht befahrenen Straße mit vielen Trolley-Bussen und „Marschrutkas“:
27483312-0E41-4404-AC99-02B18A8C1589.jpeg
 

juliuscaesar

Erfahrenes Mitglied
12.06.2014
3.986
561
FRA
Heute bin ich zeitig aufgestanden, um den 6:00 Uhr Ecolines Bus Luzk->Lviv zu bekommen, der war bis auf den letzten Sitz voll mit jungen ukrainischen Gastarbeitern, die nach Polen weiterfahren. Schätzungen gehen von 1-2 Millionen Menschen aus, die das machen.

2F8B8973-C486-4976-B4AF-198BE9A5169E.jpeg
FlixBus ist mittlerweile auch in der Ukraine angekommen, hier die Linie Lviv->Budapest durch die Karpaten.

D2D06F1C-5530-46A5-8116-F4DC61B97FC4.jpeg
In Lviv fuhr ich per Uber vom Busbahnhof ins Stadtzentrum und verbrachte dort mehrere Stunden, um dann per Uber zum Flughafen zu fahren.
27954CF7-224B-49F2-AF3E-FF3E2C75C7FA.jpeg
BA3F5AAB-8660-4010-928F-986BA506DF54.jpeg
Architektonisch bietet Lviv einen sehr interessanten Mix aus Österreich-Ungarisch-Polnischen Gebäuden, die z.T. sich Richtung „Havanna Altstadt“ entwickeln - gleichzeitig werden aber auch einige sehr moderne Gebäude neu errichtet.

1EF7C17C-C0EE-4EE7-BD04-5C7A4B29F16E.jpeg
Meine „Stammkneipe“ in Lviv ist das MEAT&BURGER, dort gibt es leckere Steaks vom ukrainischen Rind, meistens nehme ich das „Pfeffersteak“:

5C940ABC-869D-4A8A-B57B-72F686738E65.jpeg
066426A5-C4C8-4C71-AA9F-204FC61CDE00.jpeg