AC: Stornierung bei un/gleicher Buchungsklasse

ANZEIGE

Puehone

Erfahrenes Mitglied
15.12.2015
359
1
NUE
ANZEIGE
Hallo zusammen,

Ich habe mir Flüge von AC in die Karibik gesucht. Meine Frage bezieht sich auf die Umbuchungs- und Stornierungsbedingungen.

Unser wunsch wäre hin in Eco und zurück in Eco Preminum.
Nun zeigt auf der AC Hotline folgendes Szenario.

Buche ich Hin und Rück eco erhalte ich folgende Meldung:

"Flexibel buchen
Buchen Sie diese Reise noch heute mit der Gewissheit, dass Sie Ihr Reisedatum oder Ihr Reiseziel ohne Umbuchungsgebühren bis zu 2 Stunden vor der Abreise ändern können, falls sich Ihre Reisepläne ändern. Bezahlen Sie ggf. nur die Preisdifferenz. Gilt für Buchungen, die bis zum 30. September 2021 getätigt wurden."


Ändere ich jetz jedoch den Rückflug auf Eco Premium erscheint zusätzlich folgende Meldung:

"Bei der Kombination mehrerer Tarife gelten die restriktivsten Umbuchungs- und Stornierungsbedingungen für Ihre gesamte Reise."

Verstehe ich das richtig, wenn die Eco Preminum bessere Umbuchungs- und Stornierungsbedingungen hat als die Eco, gilt auf der gesamten Reise maximal die Umbuchungs- und Stornierungsbedingungen die in der Eco angegeben sind.


Zudem bin ich mir nicht sicher, wie man dieses "Flexibel buchen" werten soll.
Bis 2h vor Abreise könnte entweder den Ort oder das Datum kostenfrei und ohne Angabe von Gründen ändern? (ja - abgesehen von der Preisdiferenz)

Ist AC einfach kulanter als andere? Verstehe ich es falsch?

Viele Grüße
 

marcus67

Erfahrenes Mitglied
17.01.2015
381
202
Verstehe ich das richtig, wenn die Eco Preminum bessere Umbuchungs- und Stornierungsbedingungen hat als die Eco, gilt auf der gesamten Reise maximal die Umbuchungs- und Stornierungsbedingungen die in der Eco angegeben sind.

Davon ist auszugehen.

Bis 2h vor Abreise könnte entweder den Ort oder das Datum kostenfrei und ohne Angabe von Gründen ändern?

Ja, aber:

(ja - abgesehen von der Preisdifferenz)

Das ist das Problem bei fast allen Angeboten. Möchtest Du, z.B. Deinen Rückflug nach Ankunft am Zielort um 2 Tage verschieben, fällt die Preisdifferenz an. Das kann schnell mehr sein, als das gesamte (günstige) Ticket mal gekostet hat. Fast alle günstigen Tarife haben Vorausbuchungsfristen von 1-2 Wochen.
 

Puehone

Erfahrenes Mitglied
15.12.2015
359
1
NUE
Danke dir Markus67 für deine Antworten.
DIe Problematik mit dem umbuchen hatte ich jetzt so nicht im Kopf! Danke.

Uns schreckt jetzt auch auch ein wenig die Umsteigezeit von 1h in YUL ab.
 

Micha1976

Erfahrenes Mitglied
09.07.2012
2.319
205
Danke dir Markus67 für deine Antworten.
DIe Problematik mit dem umbuchen hatte ich jetzt so nicht im Kopf! Danke.

Uns schreckt jetzt auch auch ein wenig die Umsteigezeit von 1h in YUL ab.
AC gibt hier für Montreal eine Mindestumsteigezeit von 40 Minuten an. Die Stunde liegt drüber und wenn sie davon ausgehen würden, dass es meistens nicht klappt dann würden sie dir das Ticket so nicht verkaufen.

Bei dem durchgehenden Ticket ist die Airline in der Verantwortung. Kriegst du den Anschluss nicht und hast das auch nicht zu verschulden bzw. dich beim Personal angesichts des knappen Anschlusses aktiv bemerkbar gemacht ist es überwiegend deren Problem.

Das mit den Restriktionen gilt übrigens auch andersherum. Wenn du einen flexiblen Eco-Tarif mit einem restriktiveren PE-Tarif kombinierst gilt die Restriktion aus dem PE-Teil.
 

Volume

Erfahrenes Mitglied
01.06.2018
4.383
535
Uns schreckt jetzt auch auch ein wenig die Umsteigezeit von 1h in YUL ab.
Allein Immigration in Canada kann schnell mal eine Stunde dauern...
Keine Ahnung wie sie Umsteigeflüge in die USA handhaben, die USA Abflüge gehen jedenfalls vom Domestic Terminal und aus den USA ankommend braucht man nicht durch die Immigration. Jedenfalls vor Corona...

Nicht zu vergessen, dass "Winter" in YUL auch etwas anders sein kann als hierzulande, ich weiss ja nicht wann du fliegen möchtest.

Also auf so einem Trip würde ich 1h nicht riskieren. Egal wie die Verantwortung ist, die Unannehmlichkeiten hast so oder so du.

Sollten die Flüge mit 787 sein, ist bei AC Premium Eco ganz sicher die bessere Wahl als Eco !
 

Puehone

Erfahrenes Mitglied
15.12.2015
359
1
NUE
Zur Aufklärung.

Die Strecken wären MUC - YUL - PTP gewesen

Hin in ECO 1st Leg mit LH weiter mit AC
Rück in ECO Preminum 1st Leg mit AC und 2nd mit LH

Ja, wir haben es mittlerweile aus den Augen verloren und sehen uns nach anderen Alternativen um. Weil auch wenn wir den Rückflug unverschuldet verpassen haben wir ein Problem. 1+ muss am Montag wieder die vor den Klassen stehen.
 

rcs

Gründungsmitglied
Teammitglied
06.03.2009
26.661
2.854
München
An sich ist es in YUL easy, wenn Du eine internationale Nicht-US-Connection hast:

Raus aus dem Flieger, den Gang entlang bis zur Immigration, Rolltreppe runter und dann direkt links zum Schalter für internationale Anschlussflüge abbiegen bevor die Schlange für die Kanada-Einreise beginnt. Dort schaut CBSA mal kurz auf den Pass, und ab geht's in den internationalen Abflugbereich.

Wenn LH pünktlich ist, dann ist das easy zu schaffen.
 

Volume

Erfahrenes Mitglied
01.06.2018
4.383
535
Raus aus dem Flieger, den Gang entlang bis zur Immigration, Rolltreppe runter und dann direkt links zum Schalter für internationale Anschlussflüge abbiegen bevor die Schlange für die Kanada-Einreise beginnt.
Die beginnt auch schon mal oben im Gang...
Naja, A380 ist ja in YUL wohl Geschichte. Obwohl, BA?