• Dieses Forum dient dem Erfahrungsaustausch und nicht dem (kommerziellen) Anbieten von Incentives zum Abschluss einer neuen Kreditkarte.

    Wer sich werben lassen möchte, kann gerne ein entsprechendes Thema im Bereich "Marketplace" starten.
    Wer neue Karteninhaber werben möchte, ist hier fehl am Platz. Das Forum braucht keinen Spam zur Anwerbung neuer Kreditkarteninhaber.

    Beiträge, bei denen neue Kreditkarteninhaber geworben werden sollen, werden ohne gesonderte Nachricht in beiden Foren entfernt.

    User, die sich zum Werben neuer Kreditkarteninhaber neu anmelden, werden wegen Spam direkt dauerhaft gesperrt. User, die an anderer Stelle im Forum mitdiskutieren, sich aber nicht an diese Regeln halten, müssen mit mindestens 7 Tagen Forenurlaub rechnen.

Mastercard Gold von Advanzia

ANZEIGE

Gagarin69

Reguläres Mitglied
24.03.2013
30
3
ANZEIGE
Bin von der der Advanzia Gebuhrenfrei Mastercard Gold zur WeCanHelp gewechselt.
Heute kam nun auch die PIN, eine Woche nach Erhalt der neuen Karte.

Ist es eigentlich normal, dass die PIN für die neue Karte mit der bisherigen PIN identisch ist?
Wie lange hat der wechsel bei dir gedauert?
 

Tabmer

Reguläres Mitglied
17.08.2019
92
2
2. Rate kurz nach Zahlungsziel bei Advanzia eingehen lassen

Lass uns diesen Plan einem Realfall gegenüberstellen, so einer mit Abrechnung Anfang Febr. gerade abgeschlossen: Transaktionen wurden getätigt im Dezember nach Rechnung Anfang Dez., keine Altschulden, noch Altzinsen. Nach Rechnungstag Januar erste Rate überwiesen und zwar bis zum Zahlungsziel. Januar-Rechnung - naturgemäß noch keine Zinsen in Rechnung gestellt. Nach dem Zahlungszieltag jedoch noch vor nächster Rechnung zweite Rate (Restschulden) + vorberechnete Zinsen Dezember und Januar überwiesen. Ansonsten vor Rechnung Anfang Febr. weitere Transaktionen gemacht (dürfte ohne Bedeutung sein). Rechnung Anfang Februar - keine Zinsposten drin.

Mein Rückzahlungsplan hat dieser Eigenschaft https://www.vielfliegertreff.de/kreditkarten/49442-mastercard-gold-von-advanzia-156.html#post2405813 keine Achtung geschenkt > allzu früh nach dem Zahlungsziel 2. Rate überwiesen. Somit hat Advanzia es als Vollrückzahlung angesehen. Ich denke, würde dieser Muster sich wiederholen, würde Advanzia mich mal anmahnen bis Vertrag kündigen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nebraska

Erfahrenes Mitglied
18.07.2020
265
49
Wie lange hat der wechsel bei dir gedauert?

Ich habe am 18.2. den Produktwechsel zu wecanhelp angestoßen. Tags darauf kam die Frage, welche Karte ich behalten möchte und eine knappe Woche später bekam ich die Info, dass der Wechsel abgeschlossen sei und ich in 2-3 Wochen die neue Karte bekomme. In der App kann man über die hochgeladenen Rechnungen den Fortschritt verfolgen. Sobald Advanzia alles umgestellt hat, ist der Titel aller Rechnungen (gilt auch für ältere) angepasst an das jeweilige Produkt - in meinen Fall nun wecanhelp anstelle von DKV.
 
  • Like
Reaktionen: Gagarin69

Kartenzahler007

Erfahrenes Mitglied
26.04.2020
518
48
Und bei mir darüberhinaus auch die Kartennummer.

Dann ist es aus meiner Sicht ziemlich sinnfrei,

a) den gleichen PIN erneut zu versenden und dann erst noch eine Woche nach Erhalt der Karte und

b) bei der nötigen Aktivierung der Karte per Hotline gesagt zu bekommen, dass man eben erst auf den PIN warten müsse, um Einkäufe > 50 € tätigen zu können
 

vantom

Erfahrenes Mitglied
02.11.2011
1.361
1
BER
www.tomflieger.net
Bleibt das Limit bei Wechsel des Cobranding erhalten? Würde meine yingiz-Advanzia gerne gegen etwas neutraleres loswerden, aber mein 10k Limit ungerne neu aufbauen müssen.
 

Goblin29

Neues Mitglied
18.04.2020
11
0
FYI, kurzes Update zum Limit meiner Advanzia. Mit der Rechnung 03.2021 wurde das Limit wie folgt erhöht

250€ - Oktober 2019
3300€ - März 2020
5000€ - Juni 2020
6000€ - März 2021

Nutzungsverhalten:
- regelmäßige Nutzung der Karte
- 90-100% des Limits pro Monat ausgeschöpft
- 100% Tilgung unmittelbar nach Erhalt der Rechnung
 
T

Torsten W.

Guest
Kann eine Erhöhung von 400 € auf 1.800 € vermelden. Jedoch wurde die Karte gestern wegen einem Fahrscheinkauf gesperrt. Wollte ein RVV Ticket mit der Karte kaufen, abgelehnt. Kurz darauf kam eine Mail von der Sicherheitsabteilung. Da ich sowieso schon recht spät dran war, wollte ich bei RVV/Logpay auf SEPA Lastschrift von meinem Raiba Hochtaunus Konto umstellen, hat natürlich nicht funktioniert, abgelehnt. Da ich im Moment einen kostenfreien SCHUFA Zugang (ist schon gekündigt, für so wenig Infos zahle ich nie im Leben 4 € monatlich) habe, konnte ich feststellen, dass nochnichtmal die SCHUFA abgefragt wurde (lt. LogPay wird das bei Ersthingerlegung gemacht) Hat schon im Dezember 2019 nicht geklappt mit der Lastschrift, damals gab es sogar eine Anfrage Fernabsatz der SCHUFA, aber mit 01 ohne Score, da angeblich nix in der SCHUFA stehen würde (zudem Zeitpunkt war Hanseatic in der SCHUFA drin, und Anfragen von Hanseatic und Amazon) Anscheinend hat es gestört, dass ich meinen Zweitnamen nicht angegeben habe. Jedenfalls habe ich Amazon VISA und Hanseatic jeweils mit Zweitname beantragt (vorher stand nix in der SCHUFA, da meine alte VR Bank nicht eingetragen hat)
Da kein PayPal Konto angeboten wird habe ich dann schnell per SEPA ICT (klappt bei der Raiba Hochtaunus wunderbar) ein paar € auf das Wise Konto überweisen und mit deren Mastercard das Ticket bezahlt. Erst musste eine 0,00 € Buchung per 3D Secure (Wise App) verifiziert werden, der anschließende Fahrscheinkauf ging dann problemlos durch.
Im Zug habe ich dann bei der Advanzia angerufen und ich wurde gefragt, ob ich das war mit der 0 € Buchung. Nach Bestätigung hat man die Karte wieder freigegeben.
Naja, dann bei einem Pizzalieferdienst, welches wie ein Kinderspielzeug aus Holz (rechteckig) heißt Essen vorbestellt und ich wollte wieder mit der Advanzia bezahlen. Zack, wieder abgelehnt, wieder Karte gesperrt.
Also wieder per SEPA ICT Wise aufgeladen (und gleich ein paar € mehr) und dann dort bezahlt. Ging wieder problemfrei durch, die Zahlung musste der 3D Secure bestätigt werden.

Auf der Rückfahrt im Zug habe ich wieder bei Advanzia angerufen, wieder gefühlt 30 Minuten warten, wieder einer nicht gerade gut Deutsch sprechenden Mitarbeiterin erklären müssen, ja ich wollte knapp 8 € bei Händer xy ausgeben. Auf meine Frage, ob jetzt jeder Einkauf die Karte sperren würde, hies es nur "Ich kann nix machen an Sicherheitssystem, sie sollten Karte vllt. bei PayPal hinterlegen" Hab ich gemacht, normalerweise zahle ich auch überall per PayPal (hatte mein Passwort nicht zur Hand), nur diese 2 Umsätze eben nicht.

Die Erhöhung auf 1.800 € mag schon was sein, aber wenn die Karte dauernd gesperrt wird wegen Umsätzen um 10-20 €, dann weis ich auch nicht.
Klar, es ist eine kostenfreie Karte, ich erwarte nicht viel. Ich erwarte zeitgemäßes, stabiles Onlinebanking und dass die Karte sich nicht dauernd sperrt.
Landet jetzt in der Schublade, das Teil. Stattdessen nutze ich jetzt die Karte von Wise.
 
Zuletzt bearbeitet:

90210

Reguläres Mitglied
09.05.2020
44
4
FYI, kurzes Update zum Limit meiner Advanzia. Mit der Rechnung 03.2021 wurde das Limit wie folgt erhöht

250€ - Oktober 2019
3300€ - März 2020
5000€ - Juni 2020
6000€ - März 2021

Nutzungsverhalten:
- regelmäßige Nutzung der Karte
- 90-100% des Limits pro Monat ausgeschöpft
- 100% Tilgung unmittelbar nach Erhalt der Rechnung

Scheint bei jedem anders zu sein.
Ich habe die Karte vor einem Jahr beantragt.. Sofort mit 2000€ Limit erhalten / ohne Einkommen (Student). Ich habe die Karte nie benutzt (Corona/keine Reisen ins Ausland) bis vor einem Monat habe ich aus Spaß ein Croissant für 2€ damit bezahlt. Das Limit wurde dann sofort auf 6000€ erhöht.
 

90210

Reguläres Mitglied
09.05.2020
44
4
Kurze Frage.
Ich habe ein Monatslimit von 6000€. Ich habe etwas für 100€ mit der Karte bezahlt. Ich bin davon ausgegangen, dass mein Monatslimit nun auf 5900€ verringert wird, allerdings steht auf der Kartenseite 5700€. Ist das Normal, dass das Limit bei Advanzia falsch berechnet wird?
 

IvanoBalic

Erfahrenes Mitglied
08.11.2013
760
38
Kurze Frage.
Ich habe ein Monatslimit von 6000€. Ich habe etwas für 100€ mit der Karte bezahlt. Ich bin davon ausgegangen, dass mein Monatslimit nun auf 5900€ verringert wird, allerdings steht auf der Kartenseite 5700€. Ist das Normal, dass das Limit bei Advanzia falsch berechnet wird?
Das ist m.E. nicht normal. Vielleicht hast du erst kürzlich noch eine weitere Zahlung über 200 Euro getätigt, die noch nicht angezeigt wird? Zahlungen werden sofort im Limit berücksichtigt, aber erst nach 2 Tagen angezeigt.
 

Goblin29

Neues Mitglied
18.04.2020
11
0
Kurze Frage.
Ich habe ein Monatslimit von 6000€. Ich habe etwas für 100€ mit der Karte bezahlt. Ich bin davon ausgegangen, dass mein Monatslimit nun auf 5900€ verringert wird, allerdings steht auf der Kartenseite 5700€. Ist das Normal, dass das Limit bei Advanzia falsch berechnet wird?

Solch ein "Phänomen" beobachte ich bei mir auch oft, reguliert sich nach 1-2 Tagen aber ( bisher ) immer ohne etwas angestoßen zu haben.
 
  • Like
Reaktionen: 90210

stouewa

Reguläres Mitglied
21.07.2019
56
9
Kann eine Erhöhung von 400 € auf 1.800 € vermelden. Jedoch wurde die Karte gestern wegen einem Fahrscheinkauf gesperrt. Wollte ein RVV Ticket mit der Karte kaufen, abgelehnt. Kurz darauf kam eine Mail von der Sicherheitsabteilung. Da ich sowieso schon recht spät dran war, wollte ich bei RVV/Logpay auf SEPA Lastschrift von meinem Raiba Hochtaunus Konto umstellen, hat natürlich nicht funktioniert, abgelehnt. Da ich im Moment einen kostenfreien SCHUFA Zugang (ist schon gekündigt, für so wenig Infos zahle ich nie im Leben 4 € monatlich) habe, konnte ich feststellen, dass nochnichtmal die SCHUFA abgefragt wurde (lt. LogPay wird das bei Ersthingerlegung gemacht) Hat schon im Dezember 2019 nicht geklappt mit der Lastschrift, damals gab es sogar eine Anfrage Fernabsatz der SCHUFA, aber mit 01 ohne Score, da angeblich nix in der SCHUFA stehen würde (zudem Zeitpunkt war Hanseatic in der SCHUFA drin, und Anfragen von Hanseatic und Amazon) Anscheinend hat es gestört, dass ich meinen Zweitnamen nicht angegeben habe. Jedenfalls habe ich Amazon VISA und Hanseatic jeweils mit Zweitname beantragt (vorher stand nix in der SCHUFA, da meine alte VR Bank nicht eingetragen hat)
Da kein PayPal Konto angeboten wird habe ich dann schnell per SEPA ICT (klappt bei der Raiba Hochtaunus wunderbar) ein paar € auf das Wise Konto überweisen und mit deren Mastercard das Ticket bezahlt. Erst musste eine 0,00 € Buchung per 3D Secure (Wise App) verifiziert werden, der anschließende Fahrscheinkauf ging dann problemlos durch.
Im Zug habe ich dann bei der Advanzia angerufen und ich wurde gefragt, ob ich das war mit der 0 € Buchung. Nach Bestätigung hat man die Karte wieder freigegeben.
Naja, dann bei einem Pizzalieferdienst, welches wie ein Kinderspielzeug aus Holz (rechteckig) heißt Essen vorbestellt und ich wollte wieder mit der Advanzia bezahlen. Zack, wieder abgelehnt, wieder Karte gesperrt.
Also wieder per SEPA ICT Wise aufgeladen (und gleich ein paar € mehr) und dann dort bezahlt. Ging wieder problemfrei durch, die Zahlung musste der 3D Secure bestätigt werden.

Auf der Rückfahrt im Zug habe ich wieder bei Advanzia angerufen, wieder gefühlt 30 Minuten warten, wieder einer nicht gerade gut Deutsch sprechenden Mitarbeiterin erklären müssen, ja ich wollte knapp 8 € bei Händer xy ausgeben. Auf meine Frage, ob jetzt jeder Einkauf die Karte sperren würde, hies es nur "Ich kann nix machen an Sicherheitssystem, sie sollten Karte vllt. bei PayPal hinterlegen" Hab ich gemacht, normalerweise zahle ich auch überall per PayPal (hatte mein Passwort nicht zur Hand), nur diese 2 Umsätze eben nicht.

Die Erhöhung auf 1.800 € mag schon was sein, aber wenn die Karte dauernd gesperrt wird wegen Umsätzen um 10-20 €, dann weis ich auch nicht.
Klar, es ist eine kostenfreie Karte, ich erwarte nicht viel. Ich erwarte zeitgemäßes, stabiles Onlinebanking und dass die Karte sich nicht dauernd sperrt.
Landet jetzt in der Schublade, das Teil. Stattdessen nutze ich jetzt die Karte von Wise.

Deshalb habe ich die Karte gekündigt. Die Karte wurde gefühlt jedes zweite Mal im Ausland gesperrt, wenn man einen kleinen Betrag damit bezahlte. Kann man natürlich supergut gebrauchen, wenn man im Urlaub ist. Der Kundenservice ist als solcher nicht zu bezeichnen. Erst wartet man Jahre, bis man jemanden erreicht, um dann jemanden dran zu haben, der keine Ahnung hat.
 

Amic

Erfahrenes Mitglied
05.04.2016
6.604
257
Wollte ein RVV Ticket mit der Karte kaufen, abgelehnt. Kurz darauf kam eine Mail von der Sicherheitsabteilung.
(...)
Naja, dann bei einem Pizzalieferdienst, welches wie ein Kinderspielzeug aus Holz (rechteckig) heißt Essen vorbestellt und ich wollte wieder mit der Advanzia bezahlen. Zack, wieder abgelehnt, wieder Karte gesperrt.
Waren das Transaktionen mit Identity Check oder ohne?
 

kkcollector

Erfahrenes Mitglied
27.01.2021
443
134
Scheint bei jedem anders zu sein.
Ich habe die Karte vor einem Jahr beantragt.. Sofort mit 2000€ Limit erhalten / ohne Einkommen (Student). Ich habe die Karte nie benutzt (Corona/keine Reisen ins Ausland) bis vor einem Monat habe ich aus Spaß ein Croissant für 2€ damit bezahlt. Das Limit wurde dann sofort auf 6000€ erhöht.
Weil die Croissant-Esser eben bonitätsstarkes Klientel sind. (y)(y)
 

Nebraska

Erfahrenes Mitglied
18.07.2020
265
49
Deshalb habe ich die Karte gekündigt. Die Karte wurde gefühlt jedes zweite Mal im Ausland gesperrt, wenn man einen kleinen Betrag damit bezahlte. Kann man natürlich supergut gebrauchen, wenn man im Urlaub ist. Der Kundenservice ist als solcher nicht zu bezeichnen. Erst wartet man Jahre, bis man jemanden erreicht, um dann jemanden dran zu haben, der keine Ahnung hat.

Habe die Karte seit 07, war bereits in vielen Ländern damit und hatte noch nie eine Sperre. Mit dem Support war ich auch immer zufrieden.
 
  • Like
Reaktionen: KvR
T

Torsten W.

Guest
Waren das Transaktionen mit Identity Check oder ohne?

Wenn du dieses Gedings mit SMS TAN und Transaktionscode meinst, beide Zahlungen waren ohne. Bei RVV hat die 0,00 € Buchung schon zur Sperrung geführt, bei dem Pizzadienst scheinbar die eigentliche Transaktion. Beide male kam die Seite mit 3D Secure nicht. Es wurden immer Fehlermeldungen ausgespuckt, welche nicht darauf hingedeutet haen, dass es eine Fraud Schutz bedingte Kartensperre gegeben hat, eher, als wäre die Kartennummer, das Ablaufatum oder der CVC Code falsch eingegeben worden

Karte habe ich mittlerweile gekündigt, habe die Karte zerschnitten und als Einwurf Einschrieben zur Advanzia nach Trier gesendet. Welche guten, alternativen Kreditkarten gibt es eigentlich, mit SC 201, Offline PIN, sowie brauchbaren Kreditrahmen? Von Barclaycard (bin abgelehnt worden) und TF Bank (die Karte will ich nicht, nachdem ich mal in den TF Thread gesehen habe) Debitkarten (auch Kreditkarten, welche als Debitcard ausgegeben werden, z.B Consors Finanz) möchte ich nicht. Am besten sollte zumindest das Bezahlen in Fremdwährung ohne FX und echten Wechselkursen möglich sein, kostenfreie Bargeldabhebungen weltweit sind ein nettes Gimmic, aber kein Muss
 
  • Like
Reaktionen: Amic

flyDPS

Erfahrenes Mitglied
29.05.2016
505
15
Karte habe ich mittlerweile gekündigt, habe die Karte zerschnitten und als Einwurf Einschrieben zur Advanzia nach Trier gesendet.

Ich kenne Karte zerstören oder zurücksenden nach Kündigung als Standard-Text in Kreditkartenbedingungen der Banken.

Aber was bringt es, gleich beides zu tun?
 

Uncle Sam

Erfahrenes Mitglied
03.10.2020
909
1.505
Vermutlich wollte er seinen Unmut kundtun? Aber die Bank dürfte es weit weniger interessieren, als es der User vielleicht vermutet.
 
T

Torsten W.

Guest
Nein, nicht um den Unmut kundzutun, hab ich schon immer so gemacht. Die Karte zerschneiden und dem Issuer zukommen lasen. Ok, dass zerschneiden ist jetzt eigentlich unnötig, hab ich eingesehen. Werde ich in Zukunft nicht mehr tun
 

berndl

Erfahrenes Mitglied
17.02.2018
462
78
MUC
ANZEIGE
Habe die Karte seit 07, war bereits in vielen Ländern damit und hatte noch nie eine Sperre. Mit dem Support war ich auch immer zufrieden.

genauso bei mir, habe die Karte seit 2008, von USA bis Australien eingesetzt ohne jegliche Probleme.

nur einmal bei einem Onlineeinkauf für ca. 700 Euro bei Medion de (2015) eine Mail erhalten, dass die Zahlung zurückgehalten wird bis ich mich melde
14:07 Uhr "Wir haben eine Sicherheitsanfrage bezüglich Ihrer Gebührenfrei MasterCard Gold. Wir bitten, dass Sie sich umgehend telefonisch bei uns melden. Die Telefonnummer finden Sie auf der Rückseite Ihrer Gebührenfrei MasterCard Gold. Ihre Karte wurde nun aus Sicherheitsgründen bis zu Ihrer Antwort gesperrt."
dann angerufen und Karte wurde wieder freigegeben
14:23 Uhr "Wir haben Ihre Gebührenfrei MasterCard Gold nun wieder freigeschaltet und bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Zusammenarbeit."

Ich zahle mit der Karte kaum online, fast ausschließlich nur vor Ort.

ich schau auch nur 1-2 mal im Jahr in das Online-Portal, Rechnung kommt ja zuverlässig per Mail.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Nebraska