Lufthansa CH Airport – Unterschiedliche Angebote

ANZEIGE

Geby86

Erfahrenes Mitglied
21.07.2011
294
5
ANZEIGE
Guten Abend

In der Vergangenheit hatte ich immer das Gefühl, dass für Interkontinentalflüge für Lufthansa ab/zu den Flughäfen BSL/ZRH/GVA identische Tarife geladen waren und mal abgesehen von jeweils unterschiedlichen Verfügbarkeiten und leicht abweichenden Flughafentaxen die ab Preise identisch waren.
Bei einer Suche ICN–BSL ist mir nun aber aufgefallen, dass in Business die Preise etwa 30% höher sind als Zürich und Genf, da der günstigste Fare (PRCPPR) gar nie geladen ist nach Basel.
Ist dies eher ein Versehen oder ein Zuschlag für die Pharmacity Basel, wo ein höheres Preisniveau zur Anwendung kommt.
Habt ihr ähnliches beobachtet?
 

Amic

Erfahrenes Mitglied
05.04.2016
6.554
213
Ich bezweifle die Theorie von der Pharmacity Basel. Ähnliche Standort-Premien könnte man für die internationalen Organisationen in Genf oder die Banker in Zürich aufmachen.

Wenn wir aber vom Standort reden, dann ist Basel der einzige Flughafen, der nicht auf Schweizer Staatsgebiet liegt (auch wenn zumindest teilweise aufgrund Staatsvertrag Schweizerische Steuern gezahlt werden bzw. zur Anwendung kommen).
 

TrickMcDave

Erfahrenes Mitglied
16.07.2015
1.892
166
ZRH
Zumindest nach ZRH dürfte es deutlich mehr verfügbare LHG Plätze geben und damit auch mehr Plätze in günstigen Buchungsklassen.

Jemand mit Yield Management Erfahrung müsste genaueres sagen können.
 

marcus67

Erfahrenes Mitglied
17.01.2015
381
202
Zumindest nach ZRH dürfte es deutlich mehr verfügbare LHG Plätze geben und damit auch mehr Plätze in günstigen Buchungsklassen.

Jemand mit Yield Management Erfahrung müsste genaueres sagen können.

Das vermute ich auch. Es reicht ja, wenn die entsprechende BK (Fair Class) auf dem Zubringer nicht verfügbar ist - schon rutscht der gesamte Flug in eine teurere Klasse.
 

Geby86

Erfahrenes Mitglied
21.07.2011
294
5
Die Buchungsklasse P ist immer jeweils auch nach Basel verfügbar. Aber der Tarif PRCPPR nicht. Es scheint aber System zu haben:

Destinationen, wo PRCPPR verfügbar sind.
1631770770483.png




Destinationen mit dem höheren Preislevel (inkl. Basel) (Tarif PRC3KR), Flughäfen wie Leipzig oder Dresden fallen im Gegensatz zu Frankfurt, Köln oder München auch in die höhere Preisklasse:

1631770887043.png

Bei der Premium Eco zeigt sich ein ähnliches Bild.

Schlussendlich liegen ZRH und BSL nahe beieinander, somit nicht wirklich tragisch. Aber es ist trotzdem schade, dass der günstigste Tarif nur nach ZRH/GVA angeboten wird.
 

TrickMcDave

Erfahrenes Mitglied
16.07.2015
1.892
166
ZRH
Hast Du auch mal die anderen Flughafencodes vom Euroairport probiert, ob es ein anderes Resultat gibt?
 

Japandi

Erfahrenes Mitglied
06.04.2014
973
81
BRN
Die drei Flughäfen sind und waren nie "gleich" was die Tarife angeht. Klar, oft ist es schon so wie du schreibst und der Unterschied liegt nur in den Taxen oder Verfügbarkeiten der Tarife.
Aber ich habe schon öfters Tarife / Specials z.B. nur von GVA gesehen. Macht ja auch Sinn, das sind jeweils ganz andere Märkte und z.T. auch andere Konkurrenten.

Also: Vergleichen lohnt sich immer, auch und gerade bei BSL/GVA/ZRH. Und wenn man ab ZRH fliegen will, aber ein lx-Tarif ab GVA/BSL (LUG) günstiger ist, lohnt sich die Preissuche ab ZHT/ZDH/QDL.
 
  • Like
Reaktionen: Geby86

XT600

Erfahrenes Mitglied
16.03.2009
19.542
156
Hast Du auch mal die anderen Flughafencodes vom Euroairport probiert, ob es ein anderes Resultat gibt?
genau das ist ne gute Idee, EAP mal probieren, aber wenn ich mich recht erinner kannst du zwar EAP buchen (dann Ticketshop Frankreich), es wird auf der Website aber keine Tarifübersicht angezeigt (war zumindest ex-EAP so, hier geht's nach EAP)