Irgendwer hat den Schuss immer noch nicht gehört......

ANZEIGE

Andinett

Erfahrenes Mitglied
17.02.2013
633
41
DUS
ANZEIGE
Moin zusammen,

ist klar das dass Reisen aktuell wenig bis garnicht stattfindet. Selbst wenn man wollte (was man ja nicht soll) sind die allermeisten Hotels geschlossen.
Als quasi lebenslang verhafteter Marriott Member, nutz(t)e ich Hotels aus dem Accor Programm als "Plan B" Hotels. Marriott ist in D/EU nicht wirklich flächendeckend vertreten.
Ab und an gibt es mal nen Schub aufs Punkte Konto, (z.B. Mercure in Havanna, 1 Woche) ansonsten dümpeln da ein paar Punkte vor sich hin. Also nix wo es sich drüber aufzuregen lohnt.

Vollkommen unpassen fand ich diese Mail von gestern
--------------------------------------------------------------
Die Punkte sind mir "Quasi" egal. Aber wie kann man in den Zeiten wie wir sie aktuell haben, so eine Mail raushauen?
Allereckens gibt es Verlängerungen oder Freinächte von Bonus Programmen. Weil alle wissen das Kunden ja (irgendwann) wiederkommen.
Und hier?......☹️
 
  • Like
Reaktionen: F4F

marco50

Erfahrenes Mitglied
30.11.2014
541
55
Die Accor-Gruppe war mit die erste, die wegen COVID 19 Kulanzmaßnahmen ergriff und aktiv auf ihre Kunden zuging.
Der Status wurde zweimal jetzt bis zum 31.12.2021 verlängert, ohne dass es einer Übernachtung in der Krise bedurfte. Das gleiche für Suits-Nights. Die kostenpflichtige Accorplus-Karte wurde kostenlos um 6 Monate verlängert, Übernachtungen und Statuspunkte, die ab dem 1.7.20 erschlafen wurden, wurden auf 2021 übertragen und verfielen nicht; in 2021 erworbene Statusnächte und -Punkte werden verdoppelt, um den Statuserhalt zu erleichtern. Nur die Prämienpunkte brauchen eine Kontobewegung innerhalb von 12 Monaten, damit sie nicht verfallen.
Ich persönlich finde, dass Accor damit bei den COVID 19-Kulanzen recht weit vorne mitspielt.
 

LH88

Erfahrenes Mitglied
08.09.2014
8.310
774
Mir hat Accor in einer Mail geschrieben das mein Punkteverfall bis zum 15.12. ausgesetzt wird, und damit den Verfall um drei Monate verzögert. das als Gold mit ca. 60.000 Punkten auf dem Konto. Finde ich auch nicht gerade toll.
 

marco50

Erfahrenes Mitglied
30.11.2014
541
55
Bis zum 15.12.21? Bis dahin sollte doch zumindest eine Übernachtung wieder drin sein. Falls nicht, haben wir zumindest in DE ohnehin andere Sorgen bei der Gastro und Hotellerie als Prämienpunkte.
 
  • Like
Reaktionen: Andinett

LH88

Erfahrenes Mitglied
08.09.2014
8.310
774
Bis zum 15.12.21? Bis dahin sollte doch zumindest eine Übernachtung wieder drin sein. Falls nicht, haben wir zumindest in DE ohnehin andere Sorgen bei der Gastro und Hotellerie als Prämienpunkte.
Klar ist bis dahin eine Übernachtung drin, nur finde ich die Verlängerung um gerade einmal drei Monate schwach, den auch eine Übernachtung bis zum 15.09.2021 sollte drin sein.
 
  • Like
Reaktionen: Andinett

Frequent_Flyer

Erfahrenes Mitglied
10.03.2012
1.896
44
BER
Klar ist bis dahin eine Übernachtung drin, nur finde ich die Verlängerung um gerade einmal drei Monate schwach, den auch eine Übernachtung bis zum 15.09.2021 sollte drin sein.

Das war halt eine pauschale Verlängerung, die bei dir dann eben nur 3 zusätzliche Monate zur Folge hatte. Bei mir hingegen war das wirklich hilfreich, da meine Punkte (ca. 84.000) ansonsten am 01.05. verfallen wären.

Darüber hinaus heißt das nicht, dass es keine weiteren Verlängerungen mehr geben wird. Je nach Situation kann ich mir durchaus weitere Anpassungen vorstellen.
 

espiderman24

Erfahrenes Mitglied
04.06.2015
312
18
Die Accor-Gruppe war mit die erste, die wegen COVID 19 Kulanzmaßnahmen ergriff und aktiv ...
Von ca. 100 offenen Buchungen (Flüge, Züge, Hotels, Airbnb, touristische Aktivitäten) zu Beginn der Corona Krise habe ich bei genau drei Buchungen keine Kulanz erhalten und Geld versenkt. Alle drei waren Accor Hotels. Danach habe ich meine Karte von denen weggeschmissen, die App gelöscht und deren Mails in den Spamfilter aufgenommen.
 

Nitus

Erfahrenes Mitglied
04.04.2013
2.423
1.805
MUC
Von ca. 100 offenen Buchungen (Flüge, Züge, Hotels, Airbnb, touristische Aktivitäten) zu Beginn der Corona Krise habe ich bei genau drei Buchungen keine Kulanz erhalten und Geld versenkt. Alle drei waren Accor Hotels. Danach habe ich meine Karte von denen weggeschmissen, die App gelöscht und deren Mails in den Spamfilter aufgenommen.

Ich hatte zu Beginn der Pandemie noch sechs nicht stornierbare Hotelbuchungen offen, fünf davon waren auch schon bezahlt, alle bei Accor. Das Novotel in Goa, das den Gesamtbetrag vor Anreise noch nicht eingezogen hatte, stornierte ohne Probleme. Sowohl das Pullman in Mumbai als auch das Pullman in München hatten zwar direkt eine Erstattung der jeweils zwei bzw. drei vorausbezahlten Buchungen zugesagt, aber es sollte dann tatsächlich etliche Wochen und mehrere Erinnerungs-E-Mails meinerseits bedürfen, bis das Geld gem. des Accor-Versprechens dann auch tatsächlich zurückgebucht wurde.

Service der Pullmans zwar nicht perfekt, aber im Endeffekt will ich mich nicht beschweren. Meinen Diamond wäre ich eigentlich zum Ende des letzten Jahres quitt gewesen. Diesen jetzt noch ein Jahr länger zu haben inkl. längerer Gültigkeit der Suite-Night-Upgrade-Voucher finde ich schon fair.
 

deh 120

Erfahrenes Mitglied
21.06.2015
538
3
Schweiz
Ich habe in einem einzigen Hotel seit März 2020 etwa 300€ “parkiert” mit dem Ziel die Reise nachzuholen. Das könnte aber dauern, da zu diesem Zweck die “Maulkorb”-Pflicht fallen muss. Es ist ein vertrettbares Risiko, dass dieses Geld verloren gehen könnte. Der Rest der Buchungen von der Ende März 2020 angedachten Reise wurde teils selbstständig (Bahnbillette der Renfe in Spanien und eine Übernachtung bei NH) teils auf Nachfrage (Novotel in Madrid und Barcelona) storniert und erstattet.
Die Diskussionen und teils Einschränkungen mit Attest im Inland (am schlimmsten im Fernverkehr der Bahn) reichen mir, das brauche ich im Ausland, wo ich dann ausserdem kein Wort der Landessprache verstehe, nicht zu testen.
 

denkigroove

Erfahrenes Mitglied
01.02.2010
4.113
352
SNA
Das war halt eine pauschale Verlängerung, die bei dir dann eben nur 3 zusätzliche Monate zur Folge hatte. Bei mir hingegen war das wirklich hilfreich, da meine Punkte (ca. 84.000) ansonsten am 01.05. verfallen wären.

Darüber hinaus heißt das nicht, dass es keine weiteren Verlängerungen mehr geben wird. Je nach Situation kann ich mir durchaus weitere Anpassungen vorstellen.
bei mir ähnlich wie bei dir. Verfall wäre Ende April gewesen und Punktehöhe auch in dieser Dimension. Dass bei dieser pauschalen Verlängerung einige mehr und andere weniger profitieren ist nun mal so. Aber ich finde erstmal bis Ende des Jahres ist schon relativ kulant.
 
  • Like
Reaktionen: Frequent_Flyer

marco50

Erfahrenes Mitglied
30.11.2014
541
55
Von ca. 100 offenen Buchungen (Flüge, Züge, Hotels, Airbnb, touristische Aktivitäten) zu Beginn der Corona Krise habe ich bei genau drei Buchungen keine Kulanz erhalten und Geld versenkt. Alle drei waren Accor Hotels. Danach habe ich meine Karte von denen weggeschmissen, die App gelöscht und deren Mails in den Spamfilter aufgenommen.
Ja, das kann ich dann verstehen. Bei mir wurden alle Buchungen bei Accor-Hotels aktiv storniert, wobei ich wegen Flexbuchungen da kein Geld im Feuer hatte. War aber alles sehr easy, im Gegensatz zu IHG, wo ich ein halbes Jahr hinter meinem Geld her rennen musste und darüber hinaus auch noch die Übernachtung eines mir völlig Unbekannten von meiner Kreditkarte abgebucht wurde. Seit dem ist IHG auch nicht mehr auf meiner preferred list und schaue eher, wie ich da meine Punkte quitt werde.
 

arcor1988

Erfahrenes Mitglied
22.04.2018
941
71
Ich habe für mein Mercure in Paris einen Gutschein. Ich weiß aber noch nicht ob ich es schaffe den dieses Jahr einzulösen weil meine Begleitung immer noch Panik hat trotz baldiger zweiter Impfung. Weiß jemand ob auch Dritte mit dem Credit Voucher buchen können oder ich unbedingt selbst Gast sein muss?
 

klausbkk

Neues Mitglied
27.12.2013
4
0
Die Accor-Gruppe war mit die erste, die wegen COVID 19 Kulanzmaßnahmen ergriff und aktiv auf ihre Kunden zuging.
Der Status wurde zweimal jetzt bis zum 31.12.2021 verlängert, ohne dass es einer Übernachtung in der Krise bedurfte. Das gleiche für Suits-Nights. Die kostenpflichtige Accorplus-Karte wurde kostenlos um 6 Monate verlängert, Übernachtungen und Statuspunkte, die ab dem 1.7.20 erschlafen wurden, wurden auf 2021 übertragen und verfielen nicht; in 2021 erworbene Statusnächte und -Punkte werden verdoppelt, um den Statuserhalt zu erleichtern. Nur die Prämienpunkte brauchen eine Kontobewegung innerhalb von 12 Monaten, damit sie nicht verfallen.
Ich persönlich finde, dass Accor damit bei den COVID 19-Kulanzen recht weit vorne mitspielt.
diese Meinung kann ich nicht teilen. MIr wurden zum 15.12.2020 alle Punkte ohne Vorwarnung einfach gestrichen. Soweit zum Thema Kundenbindung
 

Ridgeway

Erfahrenes Mitglied
13.05.2009
1.558
24
ATL/ STR /
diese Meinung kann ich nicht teilen. MIr wurden zum 15.12.2020 alle Punkte ohne Vorwarnung einfach gestrichen. Soweit zum Thema Kundenbindung

..bei mir heute auch einfach 2000€ Punkte gestrichen , Grund ist nicht erkennbar , die Punkte wären noch bis 1.9.2022 gültig gewesen - Account Regularization.
Mail an Customer CC ist raus.
 
Zuletzt bearbeitet:

schauschun

Aktives Mitglied
10.06.2009
180
37
@Ridgeway
Wann war denn deine letzte Uebernachtung?
Bei Punktegueltigkeit bis zum 01.09.2022 haette ja dein letzter Check-Out am 02.09.2021 sein muessen (also erst vor ein paar Tagen).
Wenn die Gueltigkeit aufgrund von Umfragen oder anderen Aktionen stammt, dann ist hier im Forum schon oft gewarnt worden, dass nur Uebernachtungen den Punkteerhalt garantieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Ridgeway

STR-MVD

Erfahrenes Mitglied
18.03.2009
1.345
10
UTH/MVD/STR
@Ridgeway
Wann war denn deine letzte Uebernachtung?
Bei Punktegueltigkeit bis zum 01.09.2022 haette ja dein letzter Check-Out am 02.09.2021 sein muessen (also erst vor ein paar Tagen).
Wenn die Gueltigkeit aufgrund von Umfragen oder anderen Aktionen stammt, dann ist hier im Forum schon oft gewarnt worden, dass nur Uebernachtungen den Punkteerhalt garantieren.
Ich bekam am 15.9. eine E-Mail von Accor:

Hello STR-MVD,

It's never been easier to make your points last longer!

From now on, as a member of ALL, any Reward points you earn will extend the validity of your points balance.

So book a stay, enjoy an amazing dining experience at our restaurants and bars, or even transfer your points or miles from our many partners today.

Every time you earn a Reward point, the validity of your Reward points balance will be automatically extended, giving you more time to explore the countless ways to redeem experiences, stays and more.

Everything you do truly makes a point!


demnach zählen nun nicht nur Übernachtungen für den Punkteerhalt.