Einreiseeinschränkungen wegen Coronavirus

ANZEIGE

aaronzrh

Aktives Mitglied
30.04.2021
156
251
ANZEIGE
Ich sehe aber immer noch kein grundlegend anderer Vorschlag, was denn anstatt zu impfen gemacht werden kann/soll?!

Portugal hat als Vorsorge die Zügel angezogen und Massnahmen eingeleitet, die noch nicht "wehtun". Es gilt, besser Vorsicht wie Nachsicht. Grenzen kennt das Virus immer noch nicht und vielerorts wird weiterhin reagiert anstatt agiert.
Erneut Maskenpflicht und Impfzertifikate bei einer Impfquote von 83% finde ich entäuschend.

Wenn nicht mal diese Impfquote reicht?

Vorallem wenn man auch sieht dass es anders geht. Schweden. Ja ich weiß die radikalen Maßnahmebefürworter hören das Beispiel gar nicht gern. (Auf Abhandlungen warum jetzt Schweden so anders ist und nicht vergleichbar verzichte ich)

Eine neue Normalität mit dauernder Maskenpflicht werde ich nie akzeptieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

aaronzrh

Aktives Mitglied
30.04.2021
156
251
welchen anderen Ausweg als Impfung gibt es denn? Gut, Durchseuchung ohne Impfung, das geht.
Und ja, die Impfung ist ein Gamechanger, weil sie die Hospitalisierungsraten massiv verringert.
Schon x mal erwähnt.
Die Impfung gehört auch zum Ausweg. Aber die Dauerpropaganda "impfen impfen" es gibt nichts anderes ist langsam nicht mehr auszuhalten. Die Politiker überschätzen sich masslos. Also ich habe mich nicht geimpft nur weil das irgend ein Politiker gesagt hat. Und auch sonst verzichte ich auf Ratschläge von Politiker.

Durchseuchung vorallem bei der jungen gesunden Bevölkerung. Medikamente. Eigenverantwortung. Ausbau der Kapazitäten.
 

pumuckel

Erfahrenes Mitglied
22.08.2010
1.547
142
Wieso kann man es nicht einfach mal versuchen?
Und wer genau soll es versuchen? Wer soll dreifache Löhne bezahlen? Du etwa? Und auch gleich schon den gleichen Lohn bei der mehrjährigen Ausbildung? Mach dich auf die Suche.

Durchseuchung vorallem bei der jungen gesunden Bevölkerung. Medikamente. Eigenverantwortung. Ausbau der Kapazitäten.
Die Jungen durchseuchen sich doch schon seit über einem Jahr. Schon mehrfach erwähnt: an Medikamenten wird geforscht. Das wird seine Zeit dauern. Aber wollen die Leute, die Impfungen als Gift bezeichnen, solche Medikamente?
Dass Eigenverantwortung nicht funktioniert, sehen wir ja seit bald zwei Jahren. Und zu den Kapazitäten wurde jetzt auch genug geschrieben.
 

MFox

Erfahrenes Mitglied
10.06.2016
748
428
Japan rudert mit seinem kurzfristigen Ticketsverkaufsverbot nach heftiger Kritik im Inland vorerst zurück.

Ich vermute aber mal das da zeitnah noch ein anderes Einreisebeschränkendes Momentum kommt.
 

Enskie

Aktives Mitglied
27.05.2015
157
71
Angesichts der neuen Omikron-Variante und des bevorstehenden Winters verschärft die US-Regierung die Regeln für Corona-Tests für Reisende in die USA. Aus dem Weißen Haus hieß es, ein Negativ-Test dürfe von Anfang kommender Woche an höchstens 24 Stunden vor der Abreise in die USA gemacht worden sein.

Die Neuregelung betreffe alle internationalen Reisenden unabhängig von ihrer Staatsangehörigkeit und ihres Impfstatus. Bislang gilt eine Frist von drei Tagen. Zusätzlich müssen Ausländer in der Regel schon jetzt eine vollständige Covid-19-Impfung nachweisen, bevor sie eine Flugreise in die USA antreten können.

Eine hochrangige US-Regierungsvertreterin sagte, weiterhin würden bei der Einreise in die Vereinigten Staaten sowohl Antigen- als auch PCR-Tests akzeptiert. Die Effektivität der Tests etwa gegen die neue Omikron-Variante werde ständig geprüft. Verpflichtende Tests oder eine Zeit der Selbstisolierung nach der Einreise in die Vereinigten Staaten seien derzeit nicht vorgesehen. «Wir kündigen keine Schritte für die Zeit nach der Ankunft, für Tests und Quarantäne an.» Die Maskenpflicht in Flugzeugen, Zügen und anderen öffentlichen Verkehrsmitteln werde mindestens bis zum 18. März verlängert.
 
  • Like
Reaktionen: BRo

Tourist

Neues Mitglied
14.07.2021
6
0
Hallo liebe Commuity,

ich reise nächste Woche nach Frankreich und bin bereits geboostert.

Frage zur Einreise:

Interpretiere ich es richtig das ich als geimpfte Person keinen zusätzlichen Antigen Test brauche und keine zusätzliche Bescheinigung über Symptomfreiheit?

Die Übersicht des Auswärtigen Amtes sorgt für Verwirrung

Liebe Grüße
 

Mitsuha

Erfahrenes Mitglied
02.10.2018
270
14
Was ist denn ein Ticket Verkaufsverbot?
Einfach ausgedrückt: Japan hat zumindest seine nationalen Fluggesellschaften dazu angehalten, im Dezember keine internationalen Tickets mit Ziel Japan (oder Zwischenstop in Japan) zu verkaufen.

Wurde aber mittlerweile wieder zurückgenommen. Zwecks Einreise bringt das aber eh kaum jemandem was (weil so gut wie niemand einreisen darf), aber zumindest kann man in Japan wieder umsteigen.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Hallo liebe Commuity,

ich reise nächste Woche nach Frankreich und bin bereits geboostert.

Frage zur Einreise:

Interpretiere ich es richtig das ich als geimpfte Person keinen zusätzlichen Antigen Test brauche und keine zusätzliche Bescheinigung über Symptomfreiheit?

Die Übersicht des Auswärtigen Amtes sorgt für Verwirrung

Liebe Grüße
Eine Aussage, aus welchem Land du einreist, würde die Hilfestellung möglich machen ;)
 

Tourist

Neues Mitglied
14.07.2021
6
0
Einfach ausgedrückt: Japan hat zumindest seine nationalen Fluggesellschaften dazu angehalten, im Dezember keine internationalen Tickets mit Ziel Japan (oder Zwischenstop in Japan) zu verkaufen.

Wurde aber mittlerweile wieder zurückgenommen. Zwecks Einreise bringt das aber eh kaum jemandem was (weil so gut wie niemand einreisen darf), aber zumindest kann man in Japan wieder umsteigen.
Beitrag automatisch zusammengeführt:


Eine Aussage, aus welchem Land du einreist, würde die Hilfestellung möglich machen ;)
Oh Gott hab ich das vergessen?

Frankreich.
 

Fighti

Erfahrenes Mitglied
19.08.2014
2.684
642
MLA
Kürzen wir es vielleicht ab: innereuropäisch einreisend brauchst du als Geimpfter in Frankreich nichts besonderes außer den Impfnachweis. Und wenn du nicht gerade aus dem südlichen Afrika einreisen willst als Geimpfter eigentlich generell nichts außer dem Nachweis.
 

Andie007

Erfahrenes Mitglied
08.09.2014
2.335
418
New York & DUS
Kürzen wir es vielleicht ab: innereuropäisch einreisend brauchst du als Geimpfter in Frankreich nichts besonderes außer den Impfnachweis. Und wenn du nicht gerade aus dem südlichen Afrika einreisen willst als Geimpfter eigentlich generell nichts außer dem Nachweis.
Auch mal Euer Wissen anzapfend:
Und wie sieht's bei USA-ZRH-CDG-DUS aus?
 

Andie007

Erfahrenes Mitglied
08.09.2014
2.335
418
New York & DUS
Brauchst du für Frankreich nichts außer den Impfnachweis.

Hmmm... wäre schön.
So genau kann ich das nicht ableiten, ob ich (wenn ich in Term. 2 nur umsteige) hierdrunter falle. Fliege ja NY-ZRH non-EU und reise in Schengen in der Schweiz ein

 

FCL

Erfahrenes Mitglied
02.04.2020
642
170
SFO
Hmmm... wäre schön.
So genau kann ich das nicht ableiten, ob ich (wenn ich in Term. 2 nur umsteige) hierdrunter falle. Fliege ja NY-ZRH non-EU und reise in Schengen in der Schweiz ein

Kuckst du bei IATA rein – https://www.iatatravelcentre.com/world.php – denn das macht die Airline letzten Endes auch...
 

KevinHD

Erfahrenes Mitglied
05.07.2012
1.708
186
FFM
Hallo,

Strecke BKK- CDG- FRA.

Brauche ich als Geimpfter noch zusätzlich einen negativen Covid Test?
Wenn ich https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/frankreichsicherheit/209524 lese dann ja, da Thailand "orange" ist.

Die App Tripset aber sagt zu dieser Kombi kein zusätzlicher Test erforderlich. Hat jemand eine Idee?

Wenn ich das hier lese ist aber doch kein zusätzlicher Test erforderlich:

Hm ich glaube ich bin schon zu müde - gilt wohl alels für Geimpfte nicht mit den Tests .....
 

BRo

Reguläres Mitglied
20.04.2012
74
71
LSGL
Es gibt ein Update aus der Schweiz zu den Diskussionen um die Verschärfungen der Covid Richtlinien. Zu den Einreiseregeln scheint sich etwas zu bewegen und hoffentlich in die richtige Richtung von der aktuellen starren Panikregel weg.

Zitat aus dem 20min Artikel:
  • Flugverbote und Quarantänepflicht für Omikron-Risikoländer sollen weitgehend aufgehoben werden, «damit es für unsere Wirtschaft und vor allem auch für die Tourismussaison, die bald beginnt, auch haltbar und umsetzbar wäre», so der Bundesrat.

Link:


Es gab auch auf der Quarantäneliste seit dem 30.11 keine Updates mehr - obschon es weitere Omikron Fälle gegeben hatte... Hoffentlich wissen wir bald mehr.
 

Karl Langflug

Erfahrenes Mitglied
22.05.2016
1.214
435
Gerüchten zu Folge soll die Quarantänepflicht bei Einreise Schweiz morgen bereits wieder fallen. Das war wohl ein rechter Rohrkrepierer.
 

Rince

Erfahrenes Mitglied
10.04.2016
700
319
Ich habe nächste Woche ein Flug von LAX über CDG nach HAM. Mit KLM/AirFrance auf einem Ticket - Umsteigezeit in Paris knapp 1 Stunde. Jetzt schreibt mir Air France:
In order to reinforce the fight against the spread of Covid-19, following a decision by the French authorities, new measures will apply as from 04 December 2021.

To travel to France, whether you are vaccinated or not, before boarding, you must:
• Present a negative RT-PCR OR antigen test (sensitive to the N protein of SARS-CoV-2) performed less than 48 hours before departure. (Antigen tests accepted: https://covid-19.sante.gouv.fr/tests)


We thank you for your confidence and hope that you will understand the exceptional nature of this situation.

Yours sincerely,
Air France Customer Service

Ist das jetzt Quatsch, weil ich überhaupt nicht in Frankreich Einreise sondern im Transit bin? Sollte Air France das nicht anhand des Tickets wissen? Oder sollte ich mir hier in den USA jetzt wirklich ein Test besorgen um völlig überflüssigen Diskussionen am Flughafen aus dem Weg zu gehen, bei den ich am Ende am kürzeren Hebel sitze?
 

longhaulgiant

Erfahrenes Mitglied
22.02.2015
5.199
2.155
Ich habe nächste Woche ein Flug von LAX über CDG nach HAM. Mit KLM/AirFrance auf einem Ticket - Umsteigezeit in Paris knapp 1 Stunde. Jetzt schreibt mir Air France:


Ist das jetzt Quatsch, weil ich überhaupt nicht in Frankreich Einreise sondern im Transit bin? Sollte Air France das nicht anhand des Tickets wissen? Oder sollte ich mir hier in den USA jetzt wirklich ein Test besorgen um völlig überflüssigen Diskussionen am Flughafen aus dem Weg zu gehen, bei den ich am Ende am kürzeren Hebel sitze?
Würde mir den Test besorgen. Kost ja angeblich nix. Werde ich auch vor dem Rückflug im neuen Jahr machen auch wenn es nicht vorgeschrieben ist.
 

Rince

Erfahrenes Mitglied
10.04.2016
700
319
Würde mir den Test besorgen. Kost ja angeblich nix. Werde ich auch vor dem Rückflug im neuen Jahr machen auch wenn es nicht vorgeschrieben ist.

Ich habe im Nordamerika Forum in dem Thread auch gelesen dass es kostenlos sein soll. Wenn ich mich um gucke gilt das für Ausländer anscheinend nicht. Bei cvs muss man sich online anmelden und die Fragen nach Versicherung, alternativ Sozialversicherungsnummer oder US Führerschein oder State ID. Ansonsten scheint für einen simplen Antigen(!) Test der normale Tarif um die 100 $ zu sein. Habe ich ehrlich gesagt keine so große Lust drauf, wenn das nicht notwendig ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Wow
Reaktionen: longhaulgiant

Fighti

Erfahrenes Mitglied
19.08.2014
2.684
642
MLA
Hmmm... wäre schön.
So genau kann ich das nicht ableiten, ob ich (wenn ich in Term. 2 nur umsteige) hierdrunter falle. Fliege ja NY-ZRH non-EU und reise in Schengen in der Schweiz ein

Die Webseite des Innenministeriums wurde gestern geupdated und es steht nix zu dem was ab morgen gilt. :D #einmalmitprofis