Einreise Kanada als Tourist ab 07.09.2021

ANZEIGE

BonnSixtynine

Erfahrenes Mitglied
26.07.2012
403
201
CGN
Das Posting ist doch uralt... über die Einreise gibt es doch inzwischen zig Erlebnisberichte!
Für Einreisende, die aus den USA nach Canada fliegen: NAAT PCR Tests sind derzeit in Short Supply in den USA. Habe einen Termin in JFK am Sonntag für einen RT PCR. Wird in Canada akzeptiert. Nur zur Info.
 
  • Like
Reaktionen: suraso

TS236

Aktives Mitglied
21.07.2013
169
8
Habe folgende Reise gebucht: FRA-YUL-FDF und zurück im Januar 2022. Der Aufenthalt in YUL ist jeweils über Nacht. Habe ich die Regelungen richtig verstanden, dass ich bei beiden Einreisen nach Kanada, also beim Hin und Zurück einen PCR-Test brauche (auch als geimpfter)?
 

ServMan

Erfahrenes Mitglied
13.08.2013
1.066
647
DUS
Habe folgende Reise gebucht: FRA-YUL-FDF und zurück im Januar 2022. Der Aufenthalt in YUL ist jeweils über Nacht. Habe ich die Regelungen richtig verstanden, dass ich bei beiden Einreisen nach Kanada, also beim Hin und Zurück einen PCR-Test brauche (auch als geimpfter)?

Richtig. Du musst das volle Einreiseprogramm machen, Test und auch ArriveCAN App. Denn:
Overnight connections are not possible at:
- Montréal-Trudeau (YUL)
- ...
 

BonnSixtynine

Erfahrenes Mitglied
26.07.2012
403
201
CGN
Moin zusammen,

gerade aus Philadelphia in Toronto angekommen. Schon einen Kaffee bei TH, ein Molson an der Hotelbar und ein gutes Steak hier (Canyon Creek Chophouse am Crown Plaza an der Dixon Rd.) intus. Nun ein Paar Erfahrungen.

Zum Checkin bei AC in PHL musste ich folgendes vorlegen:

1. Den Pass (klar).
2. Die ArriveCAN App mit dem Receipt und dem QR Code drauf
3. Den PCR Test (hatte ich in ZRH beim F Checkin gemacht. 159 SFR)
4. Proof of vaccination
5. Die eTA. Die hatte ich natürlich vergessen. Also in Windeseile eine neue beantragt. Hat nur Momente gedauert, dann kam sie. Glück gehabt. Die hätten mich ohne nicht einchecken lassen. Also nicht vergessen!!!!

Bei der Landung unten an der Immigration (brechend voll - ging trotzdem relativ zügig. Hatten zusätzlich zu den normalen Stalls für die Grenzer noch zusätzliche aufgestellt):

1. Zum Automaten
2. Mit Ausdruck zum Grenzer
3. Vorzeigen des ArriveCAN Receipts
4. Zwei Fragen: Was ich hier mache ("Business"). Meine gegenwärtige Position im Unternehmen ("Head of Sales")
5. Quarantäne Plan und Test wollte sie nicht sehen.

Dann bekam ich einen grünen Aufkleber mit den Buchstaben PHAC auf den Pass geklebt und durfte weiter. Vorbei an denjenigen, die einen roten Aufkleber auf dem Pass hatten. Optisch würde ich sagen: Herkunft Südasien, Lateinamerika und Ostasien. Einige etwas abgerissen wirkende Amis. Insgesamt etwa 150-200 Personen, die zum "Random Test" mussten.

Runter zur Baggage claim, mein Koffer drehte bereits seine Runden, durch den Zoll, den Ausdruck aus dem Automaten abgegeben und vor dem Herausgehen noch einmal den grünen Aufkleber vorzeigen müssen. "Thank you Sir." und ich stand draußen.

Total: 10 Minuten. Sehr gut organisiert. Alles bestens.
 

fixekiste

Aktives Mitglied
08.03.2013
173
72
Moin zusammen,

gerade aus Philadelphia in Toronto angekommen. Schon einen Kaffee bei TH, ein Molson an der Hotelbar und ein gutes Steak hier (Canyon Creek Chophouse am Crown Plaza an der Dixon Rd.) intus. Nun ein Paar Erfahrungen.

Zum Checkin bei AC in PHL musste ich folgendes vorlegen:

1. Den Pass (klar).
2. Die ArriveCAN App mit dem Receipt und dem QR Code drauf
3. Den PCR Test (hatte ich in ZRH beim F Checkin gemacht. 159 SFR)
4. Proof of vaccination
5. Die eTA. Die hatte ich natürlich vergessen. Also in Windeseile eine neue beantragt. Hat nur Momente gedauert, dann kam sie. Glück gehabt. Die hätten mich ohne nicht einchecken lassen. Also nicht vergessen!!!!

Bei der Landung unten an der Immigration (brechend voll - ging trotzdem relativ zügig. Hatten zusätzlich zu den normalen Stalls für die Grenzer noch zusätzliche aufgestellt):

1. Zum Automaten
2. Mit Ausdruck zum Grenzer
3. Vorzeigen des ArriveCAN Receipts
4. Zwei Fragen: Was ich hier mache ("Business"). Meine gegenwärtige Position im Unternehmen ("Head of Sales")
5. Quarantäne Plan und Test wollte sie nicht sehen.

Dann bekam ich einen grünen Aufkleber mit den Buchstaben PHAC auf den Pass geklebt und durfte weiter. Vorbei an denjenigen, die einen roten Aufkleber auf dem Pass hatten. Optisch würde ich sagen: Herkunft Südasien, Lateinamerika und Ostasien. Einige etwas abgerissen wirkende Amis. Insgesamt etwa 150-200 Personen, die zum "Random Test" mussten.

Runter zur Baggage claim, mein Koffer drehte bereits seine Runden, durch den Zoll, den Ausdruck aus dem Automaten abgegeben und vor dem Herausgehen noch einmal den grünen Aufkleber vorzeigen müssen. "Thank you Sir." und ich stand draußen.

Total: 10 Minuten. Sehr gut organisiert. Alles bestens.
So scheint im Moment der Standard zu sein, perfekt beschrieben.
 

sflyer

Erfahrenes Mitglied
11.06.2012
872
35
Dann bekam ich einen grünen Aufkleber mit den Buchstaben PHAC auf den Pass geklebt und durfte weiter. Vorbei an denjenigen, die einen roten Aufkleber auf dem Pass hatten. Optisch würde ich sagen: Herkunft Südasien, Lateinamerika und Ostasien. Einige etwas abgerissen wirkende Amis. Insgesamt etwa 150-200 Personen, die zum "Random Test" mussten.
Da scheint es beim Farbcode wohl keinen Standard zu geben.
In YUL bedeutete grüner Aufkleber -> Random-Test, blauer Aufkleber -> kein Test

Übrigens, falls man in oder über die USA weiterreist, gibt es relative günstige Antigen-Tests bei Shoppers Drug Mart (40 CAD - und nur in ausgewählten Filialen)
 
  • Like
Reaktionen: un_lustig

delpiero223

Erfahrenes Mitglied
30.11.2011
1.439
68
RLG
kreuzundpeer.de
Übrigens, falls man in oder über die USA weiterreist, gibt es relative günstige Antigen-Tests bei Shoppers Drug Mart (40 CAD - und nur in ausgewählten Filialen)
Bei Real Canadian Superstore ebenfalls 40 CAD (in ausgewählten Filialen). Kam mir in (Downtown) Calgary sehr gelegen, denn Shoppers bietet Antigentests nur in Ontario an.
 

stephanb

Erfahrenes Mitglied
07.04.2014
283
7
NUE
Da scheint es beim Farbcode wohl keinen Standard zu geben.
In YUL bedeutete grüner Aufkleber -> Random-Test, blauer Aufkleber -> kein Test

Übrigens, falls man in oder über die USA weiterreist, gibt es relative günstige Antigen-Tests bei Shoppers Drug Mart (40 CAD - und nur in ausgewählten Filialen)

Anfang Oktober waren in YUL die für kein Test orange und die für Test blau mit ein paar Zahlen und Buchstaben drauf.

Ich geh davon aus, dass die Aufkleber auch regelmäßig wechseln, sonnst könnte man sich den kein Test Aufkleber ja für den nächsten Besuch aufheben.
 

shauri

Erfahrenes Mitglied
11.05.2014
942
1.240
shauriundbert.blogspot.com
Anfang Oktober waren in YUL die für kein Test orange und die für Test blau mit ein paar Zahlen und Buchstaben drauf.

Ich geh davon aus, dass die Aufkleber auch regelmäßig wechseln, sonnst könnte man sich den kein Test Aufkleber ja für den nächsten Besuch aufheben.
Was auch daran liegen könnte, dass die Dinger nur schlecht wieder von den Pässen abgehen ;) Mitte Oktober war kein Test blau, rot und grün gabs auch noch.
 
Zuletzt bearbeitet:

BonnSixtynine

Erfahrenes Mitglied
26.07.2012
403
201
CGN
Hier in ON wird übrigens COVID-19 sehr ernsthaft betrieben. Maske, sehr betontes Social Distancing, Trudeau-Nanny wohin man blickt. Bis hin zur Streichung des Buffets in der Maple Leaf Lounge.

Was für ein kolossaler Unterschied zu den USA. New York, New Jersey und Pennsylvania Maske für Geimpfte nicht erforderlich. Kontrolle- Null. Alles offen und frei. Sehr angenehm.

Wenn ich zwischen Urlaub hier in CAN oder den USA wählen wollte- ganz klar die USA. Bidens Paid Leave ist ja bald Geschichte und dann gibt’s in den Hotels bestimmt auch wieder Zimmermädchen und Frühstück 😂😂😂
 

Cflyer

Erfahrenes Mitglied
11.10.2015
1.600
513
HPN
New York, New Jersey und Pennsylvania Maske für Geimpfte nicht erforderlich. Kontrolle- Null. Alles offen und frei. Sehr angenehm.

Seriously? Also ich habe nächste Woche eine Reservierung für Lugers in Brooklyn, N.Y. Indoor nur mit Impfnachweis (mal gespannt ob das CH-Zertifikat anerkannt wird). Maske ist abhängig vom Store (kleinere Familienbetriebe tendieren es frei zu lassen, Whole Foods oder Ketten haben Maskenpflicht) hier in Connecticut.

Bidens Paid Leave ist ja bald Geschichte und dann gibt’s in den Hotels bestimmt auch wieder Zimmermädchen und Frühstück

Also ich kann bis auf den "lack of inventory" bei gewissen Dingen (und den Masken) keinen Unterschied mehr feststellen zu pre-COVID.
 

BonnSixtynine

Erfahrenes Mitglied
26.07.2012
403
201
CGN
Seriously? Also ich habe nächste Woche eine Reservierung für Lugers in Brooklyn, N.Y. Indoor nur mit Impfnachweis (mal gespannt ob das CH-Zertifikat anerkannt wird). Maske ist abhängig vom Store (kleinere Familienbetriebe tendieren es frei zu lassen, Whole Foods oder Ketten haben Maskenpflicht) hier in Connecticut.



Also ich kann bis auf den "lack of inventory" bei gewissen Dingen (und den Masken) keinen Unterschied mehr feststellen zu pre-COVID.
Target beispielsweise „Optional“. Starbucks, Texas Roadhouse etc. dto. New York State. Capital Region. Albany, Schenectady, Troy etc. Ich war zwei Tage ohne Gesichtswindel. Wunderbar.
 

MFox

Erfahrenes Mitglied
10.06.2016
748
428
Habt ihr eure PCR Test ausgedruckt? Oder habt ihr das auf dem Handy gezeigt?

Ausdruck liegt noch zuhause in Drucker..
 

Cflyer

Erfahrenes Mitglied
11.10.2015
1.600
513
HPN
Habt ihr eure PCR Test ausgedruckt? Oder habt ihr das auf dem Handy gezeigt?

Kannst du machen wie du willst. Wird eh nur am Check-In kontrolliert.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Target beispielsweise „Optional“. Starbucks, Texas Roadhouse etc. dto. New York State. Capital Region. Albany, Schenectady, Troy etc. Ich war zwei Tage ohne Gesichtswindel. Wunderbar.

Korrektur: heute im Whole Foods einige Leute ohne Maske gesehen. Wohl auch optional.
 

BonnSixtynine

Erfahrenes Mitglied
26.07.2012
403
201
CGN
Target beispielsweise „Optional“. Starbucks, Texas Roadhouse etc. dto. New York State. Capital Region. Albany, Schenectady, Troy etc.
Habt ihr eure PCR Test ausgedruckt? Oder habt ihr das auf dem Handy gezeigt?

Ausdruck liegt noch zuhause in Drucker..
Richtig. Nicht nötig. Die Grenzer wollen NUR den QR Code der arriveCAN App sehen (Bei mir schaute sie nur kurz drauf und machte freundlich „Thumbs up“. Sonst nix.

Fürs Checkin - siehe mein Beitrag oben. eTA nicht vergessen!!!
 
  • Like
Reaktionen: Cflyer

bacchus85

Erfahrenes Mitglied
20.01.2018
356
106
HAJ
Kurzer Bericht von unserer kürzlichen Einreise mit Kind (6 Jahre) für unseren Flug FRA-YYC mit Air Canada:

Beim Check In wurde wie oben bereits beschrieben eta, ArriveCan Receipt, Reisepässe und PCR-Test vorgezeigt. Bei der Einreise wurden wir zu einem Officer geschickt, weil einer der Pässe partout nicht einlesbar war. Der Officer fragte einige Standard-Fragen, Quarantäne Plan oder ähnliches musste nicht vorgelegt werden.

Anschließend haben wir unser Gepäck geholt und mussten damit zu einer Secondary im Zollbereich. Das gesamte Gepäckt wurde nochmal geröngt, ein Koffer wurde in unserem Beisein geöffnet (lt. Zollbeamten war eine Deo-Spraydose auffällig):

Im Anschluss ging es zum Ausgang und hier wurde leider unser Sohn für den Corona Test ausgewählt. In einem Wartebereich musste ich erstmal einen Online-Account bei Switch Health für ihn anlegen, anschließend wurde ein PCR-Test gemacht.

Das Ergebnis dieses Tests gab es ca. 2 Tage später im Online Account. Weiterhin musste der Kleine auch am 8. Tag einen PCR-Test machen - hierfür hatten wir ein PCR-Testkit für zu Hause bekommen. In einer kleinen Schachtel waren alle notwendigen Utensilien enthalten, beim Test selbst musste / sollte man sich online anmelden und sich von einer Nurse anleiten lassen. Das Röhrchen mit der Probe wurde anschließend per Kurierdienst verschickt, das Ergebnis gab es wieder 2 Tage später.

Das lief an sich alles glatt, etwas nervig war das ganze Prozedere aber natürlich dennoch.
 

MFox

Erfahrenes Mitglied
10.06.2016
748
428
Bei uns heute in YVR wurde gar nichts kontrolliert. War schwer erstaunt.

Am Ausgang wurde zwischen einer A und B-Line unterschieden. A musste zum PCR-Test, B konnte durchgehen.
 

BonnSixtynine

Erfahrenes Mitglied
26.07.2012
403
201
CGN
Übrigens: Für den Rückflug YYZ - FRA konnte ich bei LH online einchecken. Foto Upload vom Impfzertifikat-QR Code allerdings notwendig. Keine Hochlademöglichkeit von Fotos oder pdfs. Ich hatte den Apotheken Ausdruck dabei. Fotografieren via der Online Checkin Aufforderung in der LH App und der Rest ging automatisch.
 

Flo86

Erfahrenes Mitglied
24.06.2017
991
209
VIE
Meine Einreiseerfahrung vorige Woche in Calgary: Ankunft mit AC von FRA, Terminal war wie ausgestorben. Einreise eigentlich unkompliziert, wir haben alle Dokumente hergezeigt. Vor der Passkontrolle standen auch 2 Grenzbeamte, die Zettel austeilten. Das Procedere in YYC ist etwas anders als in Toronto, es gibt keine Sticker am Reisepass, sondern es werden Formulare ausgeteilt, welche am Ausgang kontrolliert werden. Ich hatte das Glück für einen Coronatest ausgewählt zu werden, meine Frau nicht. Da ich das Procedere bereits kannte, hab ich den Zettel für den Test einfach im Rucksack weggepackt und blieb am Ausgang unbehelligt. Ich weiß aus verlässlicher Quelle, dass es keine Verbindung aus ArriveCAN, Passdaten, ETA und Test gibt ;)
Mittlerweile sitze ich wieder im Flieger zurück, auch bei der Ausreise gab es wie erwartet keine Probleme...
 
  • Like
Reaktionen: Nightwish80

Ramiel

Neues Mitglied
16.07.2019
20
8
Ich würde gerne nochmal auf meine Frage ob ein PCR Test für die Rückreise aus Kanada nach Deutschland notwendig ist zurückkommen. Hatte gerade mit einem Kanadier gesprochen und der meinte man benötigt einen PCR Test um in den Flughafen zu kommen. Ist das richtig oder haben wir uns da missverstanden? Bin da gerade verunsichert und frage deshalb nochmal hier.
 

MFox

Erfahrenes Mitglied
10.06.2016
748
428
Nein, kein PCR-Test für die Rückreise nötig. Um in den Flughafen zu kommen musst du Vaccinated sein. Hat aber zumindest in YVR keiner kontrolliert. Mag sein das es gilt PCR oder Vaccination.
 

FlyUsa

Aktives Mitglied
26.07.2015
166
24
Ich würde gerne nochmal auf meine Frage ob ein PCR Test für die Rückreise aus Kanada nach Deutschland notwendig ist zurückkommen. Hatte gerade mit einem Kanadier gesprochen und der meinte man benötigt einen PCR Test um in den Flughafen zu kommen. Ist das richtig oder haben wir uns da missverstanden? Bin da gerade verunsichert und frage deshalb nochmal hier.

Für die Einreise nach Deutschland aus Kanada gilt nach aktuell gültiger Corona-Einreiseverordnung:

Benötigt wird der Nachweis über eine vollständige Impfung oder die Genesung oder einen aktuellen negativen COVID-19-Test

Für Kanadier gelten ggf. noch zusätzliche abweichende Regeln der eigenen (Landes-)Regierung. Ich hatte im Oktober in Quebec verschiedene Gespräche mit Kanadiern, die reisen wollten und sie erklärten, dass sie einfach am Vorabend zum Flughafen für den PCR Test fahren würden und spätestens in 4 Stunden hätten sie ihr Ergebnis für die Reise. (Info Stand: Ende September/Anfang Oktober).
In den Nachrichten wurde aber angekündigt, dass Kanada zu Ende Oktober auf 2G für Bus, Bahn, Fähre und Flugzeug umstellen wollte. Ob damit dann der Test für die Kanadier entfällt müsste man in der lokalen Verordnung nachlesen.
 

FlyUsa

Aktives Mitglied
26.07.2015
166
24
Für die Einreise nach Deutschland aus Kanada gilt nach aktuell gültiger Corona-Einreiseverordnung:

Benötigt wird der Nachweis über eine vollständige Impfung oder die Genesung oder einen aktuellen negativen COVID-19-Test

Für Kanadier gelten ggf. noch zusätzliche abweichende Regeln der eigenen (Landes-)Regierung. Ich hatte im Oktober in Quebec verschiedene Gespräche mit Kanadiern, die reisen wollten und sie erklärten, dass sie einfach am Vorabend zum Flughafen für den PCR Test fahren würden und spätestens in 4 Stunden hätten sie ihr Ergebnis für die Reise. (Info Stand: Ende September/Anfang Oktober).
In den Nachrichten wurde aber angekündigt, dass Kanada zu Ende Oktober auf 2G für Bus, Bahn, Fähre und Flugzeug umstellen wollte. Ob damit dann der Test für die Kanadier entfällt müsste man in der lokalen Verordnung nachlesen.
heute vom Auswärtigen Amt noch einmal konkretisiert:
"...
Seit dem 30. Oktober 2021 müssen alle Reisenden, um Flug-, Bahn- oder Schiffsreisen innerhalb von Kanada antreten zu können, die der föderalen Gesetzgebung unterliegen, vollständig gegen COVID-19 geimpft sein. Eine Übergangsfrist bis 28. Februar 2022 soll – ausschließlich - die Ausreise von Personen ermöglichen, die nicht vollständig geimpft sind. In diesen Fällen muss bei Reiseantritt ein PCR-Test vorgelegt werden, der nicht älter als 72 Stunden ist."