• Dieses Forum dient dem Erfahrungsaustausch und nicht dem (kommerziellen) Anbieten von Incentives zum Abschluss einer neuen Kreditkarte.

    Wer sich werben lassen möchte, kann gerne ein entsprechendes Thema im Bereich "Marketplace" starten.
    Wer neue Karteninhaber werben möchte, ist hier fehl am Platz. Das Forum braucht keinen Spam zur Anwerbung neuer Kreditkarteninhaber.

    BeitrÀge, bei denen neue Kreditkarteninhaber geworben werden sollen, werden ohne gesonderte Nachricht in beiden Foren entfernt.

    User, die sich zum Werben neuer Kreditkarteninhaber neu anmelden, werden wegen Spam direkt dauerhaft gesperrt. User, die an anderer Stelle im Forum mitdiskutieren, sich aber nicht an diese Regeln halten, mĂŒssen mit mindestens 7 Tagen Forenurlaub rechnen.

AMEX: Probleme wegen Paypal

ANZEIGE

otaku

Erfahrenes Mitglied
02.06.2019
2.264
453
Yokohama
In den AGB von American Epxress steht nĂ€mlich, dass es verboten sei, die American Express bei PayPal zu hinterlegen und fĂŒr Freundschaftszahlungen zu verwenden.
Klingt grundsĂ€tzlich schlĂŒssig, jedoch habe ich in den AGB nichts darĂŒber gefunden. Kannst du die entsprechende Stelle mal zitieren?

Was ich aber gefunden habe, waren Berichte von Leuten denen ihre Karte deswegen angeblich gekĂŒndigt wurde.
 

Porti

Erfahrenes Mitglied
31.12.2019
1.257
315
Ich kann bei den "automatischen Zahlungen"/"Einzugsverfahren" seit ein paar Tagen schon Amex nicht mehr neu hinterlegen (Fehlermeldung: "Versuchen Sie es spÀter erneut"), konkret bei Netflix und Steam. Dort wo es noch drin ist (Google, Post, Airbnb, ...) scheint es aber weiter zu klappen. Hat des mit den Problemen oben zu tun oder besteht eine Chance dass es soon wieder geht?
Das sind doch 'echte' Kartenzahlungen. Als ich die Amex da neu eintrug, kam immer eine PSD2-Box, und dann hat es geklappt. Vllt gibt es hierbei im Moment eine Funktionsstörung. Solche Probs sind mir auch bei anderen Karten aufgefallen.
 

ReviloCGN

Erfahrenes Mitglied
02.01.2014
1.018
52
CGN
In den AGB von American Epxress steht nĂ€mlich, dass es verboten sei, die American Express bei PayPal zu hinterlegen und fĂŒr Freundschaftszahlungen zu verwenden.

Ich hoffe, du hast das nur ungeschickt formuliert und bist nicht der Meinung, dass eine generelle Hinterlegung der Amex bei Paypal nicht erlaubt sei. Das ist nĂ€mlich nicht so, natĂŒrlich darf man die Amex bei Paypal hinterlegen.
(PP Friends ist da von mir aus was anderes, interessiert mich auch nicht so. Wobei man die Stelle in den AGB wirklich mal zitieren sollte.)
 

migolf

Erfahrenes Mitglied
29.05.2010
778
964
Dann solltest du dir lieber nochmal meinen Beitrag #292 durchlesen 😅
Keine Sorge. Das habe ich. Und bewusst Amex gewĂ€hlt, da im folgenden Post (#293) behauptet wurde, es wĂŒrde neuedings technisch unterbunden.
Ein Forum dient ja dem Austausch. Ich wollte also die Behauptung entkrĂ€ften. Einzelne werden ihre SchlĂŒsse daraus ziehen.

migolf
 

BER Flyer

Erfahrenes Mitglied
23.05.2010
1.392
319
Ich habe gerade eben eine erfolgreiche Amex Zahlung ĂŒber paypal abgewickelt ( nicht PPF ), funktionierte Einwandfrei. Zu Paypal und Amex: mir wurde von einem Amex Kundenberater ausdrĂŒcklich geraten meine Amex bei Paypal zu hinterlegen, sowohl Business wie private Karte. Habe hunderte Paypal>Amex Zahlungen durchgefĂŒhrt, alles echte Transaktionen vielleicht 10x PPF und nie auch nur ein Stirnrunzeln bei Amex gesehen oder gehört. Also zumindest fĂŒr echte Transaktionen ist bei Amex Paypal erwĂŒnscht. Das PPF Transaktionen als "cash advance" angesehen werden könnte muss jedem klar sein, meist ist ja auch genau das.
 

Liu

RegulÀres Mitglied
03.10.2019
34
0
Dem möchte ich beipflichten. Verunsichert durch den Threadtitel habe ich die Amex Hotline gefragt, ob es in Ordnung ist, Rechnungen via Amex+PP zu bezahlen. Ist es, und wird auch empfohlen.
 

p47r1ck91

Erfahrenes Mitglied
05.10.2019
1.226
534
Das wurde doch schon etliche Male hier kommuniziert. Verstehe nicht, warum das nun wieder diskutiert wird.
Kurz fĂŒr alle und ganz simpel:
Nutzung Paypal mit Amex fĂŒr KĂ€ufe bei HĂ€ndlern > Gut
Nutzung Paypal mit Amex fĂŒr Zahlungen an Freunde > Böse
 

Escorpio

Erfahrenes Mitglied
30.01.2015
7.296
432
Nutzung Paypal mit Amex fĂŒr Zahlungen an Freunde > Böse
Das ist Unsinn. Wenn Amex das nicht wollen wĂŒrde, wĂŒrde es nicht gehen. Amex beschrĂ€nkt ohnehin einige Zahlungen via Paypal, z.b. sind Zahlungen fĂŒr Flugbuchungen via Paypal -> Amex in der Regel nicht möglich.

Wenn PPF als das genutzt wird, was es ist... Einem Freund am Montag den Anteil vom Essen in Höhe von 50 Euro zu ĂŒberweisen, wird das Amex nicht im geringsten interessieren. Amex ist es auch egal, wenn es mal 1000 Euro sind, als Anteil fĂŒr einen Urlaub. Wenn es nun aber jeden Monat 1000 Euro sind, vs. 500 Euro restliche UmsĂ€tze, dann fĂŒhrt das sicherlich irgendwann zu Problemen.

Ich habe hier auch noch nie gelesen, dass jemand bei einer normalen Nutzung von PPF eine Abmahnung oder gar KĂŒndigung von Amex erhalten hat. Das sind alles Member, die es ĂŒbertrieben haben.
 

ServMan

Erfahrenes Mitglied
13.08.2013
2.393
2.367
DUS
Ich habe hier auch noch nie gelesen, dass jemand bei einer normalen Nutzung von PPF eine Abmahnung oder gar KĂŒndigung von Amex erhalten hat. Das sind alles Member, die es ĂŒbertrieben haben.
Das meint p47r1ck91 aber glaube ich auch so. "Böse" soll nicht heissen, dass es gar nicht geht. Man darf auch mal böse sein, ohne gleich in die Hölle zu kommen ;).
Es ist alles eine Frage der Menge. Wurde aber tatsÀchlich schon sehr oft diskutiert.
 
  • Like
Reaktionen: p47r1ck91

creasot

Erfahrenes Mitglied
14.04.2019
603
328
Also ich konnte heute mit PayPal/Amex nicht zahlen. Ebay-Kauf ĂŒber ganze 19 Euro. Zuerst kam 2FA von PayPal in Form von SMS. Ich musste erst das Handy suchen, dann einschalten, dann warten, bis es sich ins Netz einbucht, dann war Akku leer. Inzwischen waren10 Minuten vorbei, und der SMS-Code war nicht mehr gĂŒltig. Dann nochmals von vorne - wieder SMS, diesmal Code bestĂ€tigt, dann Weiterleitung an Amex, dann... Captcha. Korrekt gelöst, auf "BestĂ€tigen" geklickt, dann warten, warten, warten - und Fehlermeldung. ZurĂŒck zu eBay, statt PayPal Lastschrift von DB-Konto ausgewĂ€hlt - 2 Sekunden spĂ€ter war der Kauf abgeschlossen.

Wenn es bei 19 Euro schon Probleme macht, kann ich mir schon denken, was mit 190 Euro wÀre. Mindestens Video-Ident und sicherheitshalber noch Gehalts- und Corona-Nachweis.
 
  • Wow
Reaktionen: Hotel

IlikeA380

Erfahrenes Mitglied
13.11.2011
571
105
Also ich konnte heute mit PayPal/Amex nicht zahlen. Ebay-Kauf ĂŒber ganze 19 Euro. Zuerst kam 2FA von PayPal in Form von SMS. Ich musste erst das Handy suchen, dann einschalten, dann warten, bis es sich ins Netz einbucht, dann war Akku leer. Inzwischen waren10 Minuten vorbei, und der SMS-Code war nicht mehr gĂŒltig. Dann nochmals von vorne - wieder SMS, diesmal Code bestĂ€tigt, dann Weiterleitung an Amex, dann... Captcha. Korrekt gelöst, auf "BestĂ€tigen" geklickt, dann warten, warten, warten - und Fehlermeldung. ZurĂŒck zu eBay, statt PayPal Lastschrift von DB-Konto ausgewĂ€hlt - 2 Sekunden spĂ€ter war der Kauf abgeschlossen.

Wenn es bei 19 Euro schon Probleme macht, kann ich mir schon denken, was mit 190 Euro wÀre. Mindestens Video-Ident und sicherheitshalber noch Gehalts- und Corona-Nachweis.
Das Problem ist ein technisches. Es gibt seit Wochen massive Störungen mit AmEx und Paypal.

Hintergrund ist eine InkompatibilitÀt bei der 2FA. Offenbar hat 3DSecure von Paypal ein Kommunikationsproblem mit SafeKey von AmEx. Wie ich erfahren habe, werden zwei unterschiedliche Protokollversionen genutzt.

Meine AmEx-Karten sind allesamt aus den PayPal-Wallets geflogen und lassen sich derzeit nicht mehr hinzufĂŒgen.

Ich hatte das bei AmEx bereits an meine Ansprechpartnerin herangetragen und bekam die RĂŒckmeldung, dass die Störung bekannt sei und man mit Paypal unter Hochdruck an einer Lösung arbeite.

Das Thema wird auch im
Paypal-Forum seit ĂŒber zwei Monaten diskutiert:

https://www.paypal-community.com/t5/Kontosicherheit/AMEX-SafeKey-funktioniert-nicht/td-p/2581232
 
  • Like
Reaktionen: ServMan

maheDJ

Aktives Mitglied
23.07.2018
222
33
Wien
mahe.at
Ich konnte gerade problemlos mit PayPal und AmEx (AT) zahlen (€ 120,--), PayPal ist bei mir seit Ewigkeiten auf der Expresslist.
 

IlikeA380

Erfahrenes Mitglied
13.11.2011
571
105
Ich konnte gerade problemlos mit PayPal und AmEx (AT) zahlen (€ 120,--), PayPal ist bei mir seit Ewigkeiten auf der Expresslist.
Ich nutze AmEx grundsĂ€tzlich auch schon eigentlich immer via PayPal. Bisher gab es da auch nie Probleme. Vor ein paar Wochen ging es dann aber los, dass die Karten von heute auf morgen aus dem Konto verschwunden waren, ein neues hinzufĂŒgen klappt seitdem nicht mehr.

Auf der Express-List steht es natĂŒrlich auch. Die von mir beschriebenen Probleme scheinen dennoch einen Teil der Kunden zu betreffen. Beide Unternehmen sind sich dieser Schwierigkeiten sehrwohl bewusst und arbeiten an einer Lösung
 

VS007

Erfahrenes Mitglied
16.05.2019
497
383
STR
Habe mein Problem von oben jetzt gelöst: Aus der PayPal-OberflĂ€che geht es immer noch nicht, aber wenn beim eigentlichen Anbieter PayPal "neu" hinzugefĂŒgt wird und dabei Amex gewĂ€hlt wird. Ist reproduzierbar, Express-List-Eintrag gibt es natĂŒrlich, SafeKey hatte ich noch nie mit PayPal.
 

Troete2000

Neues Mitglied
15.05.2016
21
0
Hallo zusammen,

bei mir geht die Bezahlung mit der Amex Platinum heute von einem Tag auf den anderen auch nicht mehr +(vorgestern noch damit bezahlt), das sogar mit einer recht kleinen Summe. Auf der Express List steht PayPal, Karte könnte ich problemlos löschen und wieder neu anmelden, geholfen hat es aber nicht...

Habe PayPal angeschrieben,ob das was bringt steht in den Sternen :)
 

questionmark

RegulÀres Mitglied
05.11.2021
31
14
Ich hab den Thread gerade gefunden, nachdem ich 10 € per Pay Pal Friends verschickt habe.
*Panic Modus on* :D
 

Funtracer

Erfahrenes Mitglied
05.12.2014
1.830
759
ZQH
Richtig, grĂ¶ĂŸere Summen und vor allem regelmĂ€ĂŸig können Stress bedeuten. HĂ€ngt natĂŒrlich auch von individuellen Faktoren wie UmsĂ€tzen etc. ab. Schick mir bitte mal € 50 ĂŒber Paypal. Wenn das noch problemlos durchgeht, probieren wir erst € 100 einmalig und dann € 100 jeden Monat. Ich denke, nach einem Jahr kann man dann sagen, dass sowas safe ist, wenn Amex sich bis dahin nicht bei dir gemeldet hat.

Nach Abschluss der Versuchsreihe im Dezember 2030 bekommst du dann das ganze Geld von mir zurĂŒck. Versprochen.
 

Cuticula

Erfahrenes Mitglied
22.03.2021
301
166
ANZEIGE
grĂ¶ĂŸere Summen und vor allem regelmĂ€ĂŸig können Stress bedeuten.
Ich denke, dass insbesondere eine gewisse RegelmĂ€ĂŸigkeit Probleme bereiten könnte. Einmalig 400€ ĂŒber PP F&F waren bei mir unproblematisch. DafĂŒr mache ich sowas aber auch sehr selten (bislang 2x in 3 Jahren).